Nach diesem leckeren Kuchen ist man in Frankreich ganz verrückt – hast du ihn erst einmal probiert, weißt du auch warum!

Als schmerzfreie Alternative zum klassischen Ohrloch sind sie bei Kindern ziemlich beliebt: dunkelrote Kirsch-Zwillinge, die man sich ganz modisch am Stiel ums Ohr hängt. Zum Glück sehen die Früchtchen aber nicht nur schick aus, sondern schmecken auch richtig gut. Für die nächste Ladung der kleinen, roten Kullern, die du kaufst kommt hier eine leckere Idee angeflogen, die sich in Frankreich großer Beliebtheit erfreut: Kirsch-Clafoutis.

Dafür brauchst du:

  • 600 g Kirschen
  • 1 EL Butter und etwas Zucker für die Form
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Mandelextrakt
  • 200 ml Milch
  • 30 g geschmolzene Butter

So geht es:

  1. Erst einmal der lästige Teil: Die Kirschen müssen entsteint werden. Mit einem Kirschkernentferner geht es zumindest schneller und leichter von der Hand, allerdings kannst du auch einen kleinen Trick anwenden: Entferne zunächst die Stiele der Kirschen. Lege dann eine Kirsche auf die Öffnung einer Flasche (diese muss ein wenig kleiner sein als die Kirsche, sodass diese nicht in die Flasche fällt). Dann drückst du mit einem Essstäbchen von oben auf die Kirsche. Und zack: Fällt der Kirschkern die Flasche und die leckere Frucht kann gefahrlos und herzhaft verspeist werden, oder wie in diesem Fall, weiter verarbeitet werden!
  2. Mit der Butter fettest du eine runde Auflaufform, perfekt ist eine Quicheform. Vergiss nicht die Ränder!
  3. Nun streust du etwa 20 g Zucker auf den gefetteten Boden und schwenkst die Form vorsichtig, damit der Zucker gleichmäßig verteilt wird, auch an den Rändern. Darauf verteilst du die entsteinten Kirschen.
  4. Dann mischst du in einer Schüssel die Eier und die übrigen 100g Zucker und schlägst beides schaumig.
  5. Füge Mehl und Salz dazu und rühre die Masse glatt. Außerdem ergänzt du noch Vanille- und Mandelextrakt sowie die Milch. Zum Schluss kommt die übrige flüssige Butter hinein. Dann heißt es wieder: gut rühren.
  6. Verteile die Masse gleichmäßig über den Kirschen und backe den Kuchen bei 180°C für 45 Minuten, bis er goldbraun ist.

Ist das nun noch ein Kuchen oder doch eher ein süßer Auflauf? Ach, was soll's! Das Rezept schmeckt super lecker und bringt den Sommer direkt auf den Teller. Vielleicht magst du das Rezept ja noch mit anderen Früchten ausprobieren, je nachdem, welches Obst gerade Saison hat. Tobe dich einfach aus!

Kommentare

Auch interessant