Röllchen mit Banane und Schokolade sind ein Dessert-Rezept mit doppeltem Clou.

Als wahres Multitalent unter den Kuchenteigen hat sich Biskuit etabliert. Schichten und rollen, riesige Torten oder handliche Leckerbissen: Alles geht mit ihm. Auch die wunderschönen, cremegefüllten Röllchen, die wir jetzt vorstellen, bedienen sich dieses Teigs. Sich in die Ergebnisse zu verlieben, wird ein Leichtes, denn sie kommen gleich mit doppeltem Clou daher: mit gemustertem Teig und Bananenfüllung.

Dafür brauchst du (für 8 Portionen):

Für den Baiserteig:

  • 7 Eiweiße
  • 150 g Zucker
  • 7 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 30 g Kakaopulver

Für die Cremefüllung:

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Puderzucker

Außerdem:

So geht es:

  1. Schlage die Eiweiße mit einem Handrührgerät schaumig auf und füge währenddessen 75 Gramm Zucker hinzu. Nun schlage sie weiter, bis sie steif sind.
  2. Nun schlägst du die Eigelbe mit Salz und der anderen Hälfte Zucker schaumig auf, bis die Masse etwa das Doppelte an Volumen erreicht hat.
  3. Hebe den Eischnee unter die Eigelbe, danach das Mehl. Halbiere den Teig und mische unter eine Hälfte das Kakaopulver.
  4. Fülle den dunklen Teig in einen Spritzbeutel um und zeichne damit ein Gittermuster auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Gib den hellen Teig auf das Muster und verstreiche ihn behutsam gleichmäßig. Backe den Teig im vorgeheizten Ofen bei 190 °C Ober- und Unterhitze für neun Minuten.
  5. Platziere nach dem Backen den noch heißen Teig auf einem sauberen Geschirrtuch und rolle ihn ein. Nur so verhinderst du, dass er reißt!
  6. Rolle den ausgekühlten Teig aus dem Handtuch und schneide ihn in acht gleich große Rechtecke. 
  7. Für die Creme schlage Butter und Puderzucker auf. Fülle die Creme in einen Spritzbeutel und spritze sie auf die Biskuitteigportionen. Halte rund ein Drittel der Creme zur Dekoration zurück. Halbiere die Banane und viertele die Hälften längs. Lege je ein Stück Banane auf die Creme und rolle den Biskuit zusammen. Schließlich spritzt du ein Häubchen auf die Rollen und garnierst sie mit einigen Schokolinsen.

Möchtest du die Creme in einer leichteren Variante zubereiten, verwende statt Butter Frischkäse. Außerdem kannst du anstelle eines Gittermusters auch Tupfen mit dem Kakaoteig zeichnen. 

Kommentare

Auch interessant