Wenn du dich nicht entscheiden kannst: eine Torte aus dunkler und heller Schokolade.

Wenn sich Besuch zum Kaffeekränzchen angekündigt hat und die Lust auf eine Torte steigt, steht man oft vor der klassischen Frage: Eher etwas mit dunkler oder doch lieber mit heller Schokolade zu zaubern? Doch entspannt euch augenblicklich, ihr Schleckermäulchen dieser Welt! Denn auch wenn es fast unglaublich klingt, aber es gibt eine Möglichkeit, diese beiden Komponenten in einer Torte zu vereinen. Und zwar ganz ohne Backen.

Dafür brauchst du:

  • 300 g Kekse mit Schokolade
  • 100 g Butter
  • 400 g Sahne
  • 400 g Kondensmilch
  • 300 g Weiße Schokolade
  • 2 Packungen Gelatine
  • 300 g Schokolade

So geht es:

  1. Kekse im Mixer zerkleinern, die geschmolzene Butter hinzugeben und vermischen.
  2. In eine Backform geben und am Boden andrücken.
  3. Die Seiten der Backform mit ganzen Keksen ausfüllen.
  4. 200 g Sahne, Kondensmilch, weiße Schokolade und Gelatine verrühren.
  5. In die Backform gießen, aber ein wenig von der Mischung übriglassen.
  6. Für 30 Minuten kalt stellen.
  7. 200 g Sahne und geschmolzene Milchschokolade vermischen und Gelatine hinzufügen.
  8. In die Backform gießen. Für 30 Minuten kalt stellen.
  9. Mit der restlichen weiße-Schokolade-Mischung übergießen. Für 30 Minuten kalt stellen.
  10. Mit Karamellsauce verzieren.
  11. Servieren und genießen!

Hier das Video dazu:

Das ist ein bisschen, als würde man den Nord- und Südpol mit festen Griff schnappen und in eine Springform setzen. Aber eines könnt ihr ganz unbesehen glauben: Es schmeckt einfach nur göttlich.

Kommentare

Auch interessant