6 Cocktail-Rezepte, die deine Silvesterparty zum krönenden Jahresabschluss machen.

Silvester steht vor der Tür und wie es die Tradition will, wird um Mitternacht selbstverständlich miteinander angestoßen, um das neue Jahr willkommen zu heißen und sich alles Gute zu wünschen. Aber falls du nach einer Alternative zum Sekt suchst, wirst du bei diesen 6 Cocktail-Kreationen garantiert fündig.

1.) Essbarer Erdbeer-Drink

Dafür brauchst du:

  • Erdbeeren
  • dunkle Kuvertüre
  • 60 ml flüssige Schokolade
  • 60 ml Schokoladenlikör
  • 1 TL Vanillearoma
  • 60 ml Wodka

So geht es:

  1. Schneide von jeder Erdbeere den oberen und unteren Teil ab und höhle sie aus.
  2. Tunke den unteren Teil der Erdbeeren in die Kuvertüre und platziere die Früchte auf einen Teller. Stelle den Teller mit den Erdbeeren für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  3. Rühre die flüssige Schokolade, den Schokoladenlikör, das Vanillearoma und den Wodka zusammen an und fülle die Mischung in die ausgehöhlten Erdbeeren.

2.) Raffaello-Schnaps

Dafür brauchst du:

  • Raffaello (15 Stück)
  • 300 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 250 g Sahne
  • 200 ml Wodka

So geht es:

  1. Raffaello auspacken und in eine Schüssel geben. Milch und Zucker zugeben und gut pürieren.
  2. Anschließend Sahne und Wodka hinzufügen und umrühren.
  3. Die Mischung aus der Schüssel in eine Flasche füllen und servieren. Je nach Belieben kannst du den Rand der Gläser verzieren, indem du diese ein kleines Stück weit kopfüber in Milch tauchst und danach in Kokosflocken tunkst.

3.) Glühwein-Eis

Dafür brauchst du:

  • 125 ml Wasser
  • 125 ml Orangensaft
  • 250 ml Rotwein
  • 125 g Zucker
  • geraspelte Zitronenschale
  • 1 TL Kardamom
  • 2 Sternanis
  • 3 Pimentkörner
  • Zimtstangen

So geht es:

  1. Erhitze das Wasser, den Orangensaft, den Rotwein sowie den Zucker in einem Topf und gib dabei das Kardamom, den Sternanis, das Piment, etwas geraspelte Zitronenschale sowie zwei Zimtstangen hinzu.
  2. Fülle den Glühwein durch ein Sieb vom Topf in einen Krug um. Zimtstangen, Sternanis, Piment und größere Zitronenschalen sollten im Sieb zurückbleiben. Lasse den Glühwein auskühlen.
  3. Fülle den Glühwein in Formen für Eis am Stiel und stelle diese ein erstes Mal kurz ins Tiefkühlfach.
  4. Sobald der Glühwein fest genug ist, dass die Zimtstangen als Eisstiele darin stecken bleiben, stellst du die Eisförmchen über Nacht erneut ins Tiefkühlfach.

4.) Karamell-Apfel-Sangria

Dafür brauchst du:

  • 2 Äpfel
  • 75 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 600 ml Cidre
  • 600 ml Weißwein

So geht es:

  1. Schneide die Äpfel klein und gib sie in einen Krug.
  2. Karamellisiere zunächst den Zucker, indem du ihn vorsichtig in einem Topf erhitzt. Gib anschließend das Wasser hinzu und koche es auf. Lasse die fertige Karamellsoße abkühlen.
  3. Gib das Karamell gemeinsam mit dem Cidre und dem Weißwein in den Krug zu den Äpfeln und verrühre alles gut miteinander. Stelle die Sangria abschließend in den Kühlschrank bevor du sie servierst.

5.) Tiramisu-Martini

Dafür brauchst du:

  • 100 ml Kaffee-Likör
  • 100 ml Amaretto
  • 100 ml Schokoladenlikör
  • 100 ml Sahne

So geht es:

Hierfür brauchst du lediglich die angegebenen Zutaten miteinander zu vermischen. Dekoriere den Drink je nach Belieben, bevor du ihn servierst.

6.) Kinderriegel-Likör

Dafür brauchst du:

  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 80 g Zucker
  • 10 Kinderriegel
  • 200 ml Wodka

So geht es:

  1. Gib Milch, Sahne und Zucker in einen Topf und erhitze die Zutaten, ohne sie zum Kochen zu bringen.
  2. Zerkleinere die Kinderriegel und gib sie in den Topf. Bei kleiner Hitze lässt du die Riegel allmählich schmelzen. Aber Vorsicht: Schmelzende Schokolade darf nicht zu stark erhitzt werden, da sie sonst verklumpt!
  3. Als Letztes gibst du den Wodka dazu, füllst das Getränk in eine Flasche um und stellst diese zwei Stunden kalt.

Mit diesen süßen Gaumenschmeichlern kann das neue Jahr getrost starten. Ein Jahr, auf das man mit ausgehöhlten Erdbeeren oder einem Eis am Stiel anstößt, muss einfach gut werden.

Kommentare

Auch interessant