Königsberger-Klopse-Rezept leicht mit dem Thermomix machen.

Jeder liebt gutes Essen, nur leider kann es nicht jeder perfekt zubereiten. Kochwillige können sich mit einer ganzen Reihe von Problemen konfrontiert sehen: Es gibt nur eine winzige Küche und wenig Zeit, der benötigte Topf ist schon wieder schmutzig oder man verliert den Überblick bei drei Herdplatten, die gleichzeitig in Betrieb sind. Mit einem Thermomix im Haushalt ist all das egal. Wer das Glück hat, über eines dieser praktischen Küchengeräte zu verfügen, kann sich heute über einen Klassiker deutscher Hausmannskost freuen.

Dafür brauchst du:

Für die Klopse:

  • 40 g Brötchen vom Vortag
  • 100 g Zwiebeln
  • 400 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Für die Soße:

  • 2 Brühwürfel
  • 800 ml Wasser
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 200 ml Sahne
  • 60 g Kapern

Außerdem:

  • 700 g geschälte Kartoffeln

So geht es:

  1. Lege das Brötchen in den Mixtopf, zerkleinere es für 10 Sekunden auf Stufe 7 und fülle es als Paniermehl zunächst um. Dann gibst du die Zwiebel in den Mixtopf und zerkleinerst sie für 5 Sekunden auf Stufe 5. Nun gibst du Paniermehl, Hackfleisch, Ei, Salz und Pfeffer in den Mixtopf und mischst die Zutaten 50 Sekunden lang auf Stufe 4.
  2. Forme aus der Masse mit nassen Händen 12 gleich große Klößchen und platziere sie auf dem Varoma-Einlegeboden.
  3. Gib Brühwürfel und Wasser in den Mixtopf. Darüber hängst du den Gareinsatz und befüllst ihn mit Kartoffeln. Setze den Varoma-Behälter mit Varoma-Einlegeboden auf und gare alle Zutaten 30 Minuten lang bei Stufe 1.
  4. Stelle danach Varoma mit Fleischbällchen und Gareinsatz mit Kartoffeln zur Seite. Gib Mehl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Sahne in den Mixtopf und koche die Soße 5 Minuten auf Stufe 3 bei 100 °C auf. Schließlich füge die Kapern zur Soße und rühre diese 10 Sekunden auf Stufe 2 unter.

Nun müssen Kartoffeln, Klopse und Soße nur noch auf dem Teller angerichtet werden. Das Kochen hat sich praktisch von allein geregelt und der Abwasch auf ein Minimum reduziert. So kann man sich beim Essen ganz entspannt zurücklehnen.

Kommentare

Auch interessant