Griechischer Hackauflauf – ein leckeres Rezept mit Hack und Feta für das nächste Mittagessen!

In Südeuropa glänzt nicht nur Italien mit kulinarischen Köstlichkeiten. Auch Griechenland hat einiges zu bieten. Eine Spezialitätenvariation, die einfach nachzukochen ist, kommt in Form eines Hackauflaufkuchens daher.

Dafür brauchst du:

Für den Teig:

  • 1 fertigen Blätterteig

Für die Füllung:

  • 4 EL Öl
  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Rinderhack
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Tomatensoße
  • 125 g Schmand
  • 2 Eier
  • 200 g Feta
  • Salz, Pfeffer

Für den Belag:

  • 50 g Feta
  • 250 g Kirschtomaten
  • 8 milde Peperoni (Glas)
  • 2-3 EL Pinienkerne

So geht es:

  1. Um die Füllung vorzubereiten, schäle zunächst Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln. Die Kartoffeln wäschst du anschließend und schneidest sie in 1 bis 2 cm kleine Würfel. Die Zwiebel und der Knoblauch werden fein gewürfelt.
  2. Jetzt wandern die Zutaten in die Pfanne: Zuerst erhitzt du 2 EL Öl, fügst dann das Hack hinzu und brätst es krümelig. Die Zwiebel und der Knoblauch kommen danach hinzu. Am Schluss gießt du die Tomatensoße darüber und salzt die Mischung nach Belieben. Das Ganze stellst du nun in einer Schüssel beiseite.
  3. Für den zweiten Teil der Füllung brauchst du wieder eine Pfanne: Erhitze 2 EL Öl und brate die Kartoffelwürfel darin 12 bis 15 Minuten. Würze sie zum Ende mit Salz und Pfeffer.
  4. Nun bereitest du den Boden bzw. die Hülle vor: Schneide den fertigen Blätterteig in eine kreisrunde Form und lege eine runde Auflaufform damit aus. Der Teigausschnitt sollte so groß sein, dass er nicht nur den Boden, sondern auch den Rand bedeckt.
  5. Dann zerbröckelst du 200 g Feta und verrührst ihn mit Schmand und Eiern zu einer glatten Masse. Auch diese Mischung wird mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt.
  6. Für den Belag würfelst du den Rest Feta, wäschst und halbierst die Tomaten und schneidest die Peperonischoten in Ringe. Als Dekoration für die Mitte des Kuchens kannst du auch eine Schote ganz lassen.
  7. Bevor du dazu übergehst, alle Zutaten zu kombinieren, heize den Ofen auf 200 °C Umluft vor.
  8. Nun gibst du zuerst das Hack und dann die Kartoffeln auf den Blätterteig. Danach gießt du die Feta-Ei-Masse darüber. Zuletzt werden die Feta-Stücke, die Kirschtomaten und die Peperoni auf der Füllung verteilt. Sollte es überstehende Teigränder geben, klappst du diese am besten über die Füllung.
  9. Schiebe das Prachtwerk nun auf die unterste Schiene des Ofens und backe es für ca. 40 Minuten. Nach einer halben Stunde kannst du den Kuchen mit den Pinienkernen bestreuen. Am besten gleich frisch aus dem Ofen genießen!

Der Leckerbissen weckt doch sicher gleich Urlaubserinnerungen, oder?

Kommentare

Auch interessant