Er stellt ein Glas auf den Pizzateig und eine Minute später ist mein Mund feucht wie noch nie.

Du bekommst überraschend Besuch zur Kaffeezeit und hast außer Fertig-Pizzateig und ein Glas Nutella nichts im Hause? Entspann Dich einfach, denn mehr brauchst du auch nicht, um etwas anbieten zu können. Und das Ergebnis ist nicht nur ein Augenschmaus, es schmeckt auch noch umwerfend lecker.

Probier es aus und du wirst staunen! So sieht der Schoko-Stern aus, wenn er fertig ist. Zum Anbeißen, oder?!?

Als Basis des Schoko-Sterns dient Pizzateig. Entweder eine Trockenmischung mit Wasser anrühren oder die fertig gerollte Version aus dem Kühlregal nehmen. Teig ausrollen und mithilfe eines Tellers Kreise schneiden. In jedem Fall brauchst du mindestens 3, besser vier Schichten Teig.

Youtube

Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche die erste Schichte großzügig mit Nutella bestreichen. Achte darauf, dass die Schokocreme für 20 Sekunden in der Mikrowelle erwärmt wurde, um streichfähiger zu sein. Das ganze so oft wiederholen, bis alle Schichten verarbeitet und gefüllt sind. Die oberste Schicht bleibt unbestrichen.

Youtube

Dann ein kleines Glas in die Mitte des Teiges platzieren. Dies dient als Platzhalter, um die Mitte des Schoko-Sterns intakt zu halten.

Youtube

Mit einem scharfen Messer den Teig zuerst Vierteln, dann Achteln und schließlich Sechzehnteln. Immer vom Rand des Glases aus wegschneiden, so bleibt die Mitte unversehrt.

Youtube

Jetzt kommt der spannende Teil: Nimm jeweils zwei Tranchen in die Hand und drehe sie zweimal in entgegengesetzter Richtung um die eigene Achse. Das Ganze einmal rund herum bitte!

Youtube

Nun immer jeweils zwei Tranchen an den Enden miteinander verbinden. Dazu müssen sie einfach fest zusammengedrückt werden. Damit wäre der handwerklich anspruchsvolle Teil auch schon vollbracht.

Youtube

Nun das ganze Kunstwerk noch großzügig mit Eiweiß bepinseln, um der Oberfläche einen schönen Glanz zu verleihen. Und dann geht es auch schon ab in den Ofen.

Youtube

Der Schoko-Stern sollte bei 180 Grad für circa 15 Minuten backen. Wenn er schön goldbraun glänzt, dann ist er fertig und kann wieder raus.

Youtube

Am besten noch leicht warm servieren, so zergeht er förmlich auf der Zunge und deine Gäste werden schwärmen. Aber pass auf, dass du selbst auch noch ein Stück abbekommst. ;)

Youtube

Und hier die komplette Anleitung als Video:

Dieser Schoko-Stern sieht doch einfach zum Anbeißen aus. Und wie du siehst, ist es kinderleicht, ihn zu zaubern. Bei uns gibt's es ihn jetzt immer, wenn Gäste vor der Tür stehen. Und das passiert erstaunlich oft, seit ich das Rezept kenne. Teile diesen leckeren Knuspertraum!

Kommentare

Auch interessant