Tomaten, gefüllt mit Hackfleisch und Käse – ein mexikanisches Rezept für ein schnelles Abendessen.

Ein Taco ist eigentlich ein mexikanisches Fastfood-Gericht, das aus einer gefüllten Tortilla besteht. Allerdings können sich auch Alternativen zum Teigfladen anbieten – zum Beispiel Tomaten, die du ebenfalls mit Hackfleisch füllen kannst, wie dir das folgende Video zeigt.

Dafür brauchst du:

  • 4 Tomaten
  • 350 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel (in Würfel geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe (kleingeschnitten)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Chilipulver
  • Salz und Pfeffer
  • geriebenen Cheddar
  • grünen Salat in feinen Streifen
  • Sour Cream

So geht es:

  1. Brate das Hackfleisch mit der in kleine Würfel geschnittenen Zwiebel an und würze es mit Chili, Kreuzkümmel, einer kleingeschnittenen Knoblauchzehe sowie Salz und Pfeffer. Nimm die Pfanne anschließend vom Herd.
  2. Lege jede Tomate mit dem Grün nach unten auf ein Brett und schneide sie, wie im Video zu sehen ist, sternförmig auf. Bitte achte darauf, die Einschnitte nicht so tief zu machen, dass du die Tomate damit durchschneidest. Sind die Schnitte allerdings nicht tief genug, wirst du die Tomate im nächsten Schritt nicht befüllen können.
  3. Spreize die sechs Spalten vorsichtig und fülle die Tomate mit Hackfleisch. Gib anschließend Cheddar und Salat obendrauf und versieh das Ganze abschließend mit einem Klecks Sour Cream.

Übrigens stammt die Tomate ursprünglich aus Mittelamerika und wurde bereits von den Maya kultiviert. Allein geografisch standen sich Taco und Tomaten also schon immer sehr nahe.

Kommentare

Auch interessant