Toast auf andere Art: verlockende Nutella-Bananen-Röllchen.

Ist das Toastbrot kurz davor, unangenehme Schimmelhärchen zu entwickeln oder steinhart zu werden, wird es Zeit für Arme Ritter. Aber so weit kommt es in Zukunft sicherlich nie wieder, denn mit diesem kinderleichten, fruchtig-süßen Rezept ist dein Toastbrot schneller aufgebraucht, als du bis drei zählen kannst, und der Gedanke an Arme Ritter langweilt dich zu Tode.

Dafür brauchst du:

  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1 Banane
  • Nutella
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Butter

So geht es:

  1. Schneide den Rand von den Toastbrotscheiben ab und rolle mit einem Nudelholz über die Scheiben. Sei dabei nicht zu grob: Ziel ist es, die Scheiben in eine Art dünnen Teig zu verwandeln, nicht, sie zu zerbröseln.
  2. Auf diese Scheiben streichst du so viel Nutella, wie du magst.
  3. Nun schneidest du die Banane in dünne Scheiben, die du gleichmäßig auf allen vier Toastbrotscheiben verteilst. Dann werden die Scheiben zusammengerollt.
  4. In einer Schüssel verquirlst du Eier und Milch.
  5. Jetzt wird die Butter in einer Pfanne geschmolzen und erhitzt, bis sie braun ist. Währenddessen kannst du alle Toaströllchen in die Ei-Milch-Mischung tauchen.
  6. Zum Schluss brätst du die Röllchen von beiden Seiten braun an und lässt sie auf einem Tuch abtropfen.

Wenn du es fruchtiger magst, bestreiche die Röllchen anstelle von Nutella mit Marmelade. Auch das Obst darf natürlich variieren. So lädt das leichte Rezept zu immer wieder zu Experimenten mit neuen Geschmacksrichtungen ein.

Kommentare

Auch interessant