Spiegelei im Brotkörbchen: Das geht ganz ohne Besteck weg. Perfekt!

Wer Spiegeleier liebt, jedoch das kleine Abenteuer und die große Abwechslung sucht, ist bei diesem Rezept genau richtig. Sein großer Pluspunkt ist, dass du nur ganz wenige Zutaten brauchst. Auch deine Kinder freuen sich, wenn du sie mitmachen lässt und sie dann stolz auf ihr hübsches und leckeres Werk blicken können.

Dafür brauchst du (für 6 Portionen):

  • 6 Scheiben Toastbrot
  • gewürfelten Kochschinken
  • 6 Eier
  • etwas geriebenen Käse
  • etwas frischen Schnittlauch, in Ringe geschnitten

So geht es:

  1. Entferne den Rand von allen Toastscheiben und rolle sie mit einem Nudelholz flach. Jetzt legst du je ein weiches Scheibchen in die Mulden eines Muffinsblechs.
  2. Gib einige Schinkenwürfel in die Toastkörbchen und schlage ein Ei in jeder Mulde auf. Dann garnierst du das Ganze mit einem Hauch Käse und backst die köstlichen Häppchen bei 170 °C für 15 Minuten. Nach der Backzeit gibst du noch etwas Schnittlauch auf die Körbchen. Fertig!

Schneller gemacht, als du bis drei zählen kannst! Na ja, vielleicht nicht ganz. Aber zumindest schneller aufgegessen, als du bis drei zählen kannst! Wer mag, ersetzt die Schinkenwürfel durch Gemüse, wie Tomate oder Paprika, schon hat man eine vegetarische Alternative parat.

Kommentare

Auch interessant