Ofenkartoffeln gefächert und mit Käse haben alles, was man für ein gutes Kartoffel Rezept braucht.

Zu einer runden Mahlzeit gehört die Kartoffel wie der Schnürsenkel zum Schuh. Doch oft fristen die Knollen ein tristes Dasein als schlichte Beilage. Dabei machen sie auch alleine so einiges her. Mangelt es dir für die nächste Mahlzeit noch an Ideen, kannst du dir hiervon eine Scheibe abschneiden - im wahrsten Sinne des Wortes.

Dafür brauchst du:

  • 2 Kartoffeln
  • 30g Cheddar-Käse in kleinen Scheiben
  • 40g Edammer-Käse, gerieben
  • 40g Cheddar-Käse, gerieben
  • Sour Cream
  • Schnittlauch

So geht es:

  1. Wasche die Kartoffeln gründlich ab. Sind weder Triebe noch grüne Stellen sichtbar, kannst du die Knolle mit Schale zubereiten.
  2. Nun schneidest du die Kartoffel in dünne Scheiben, aber auf keinen Fall bis auf den Boden durchtrennen. Die Kartoffel bleibt dabei im Stück.
  3. Drücke die Scheiben behutsam auseinander und lege den Käse zwischen die Scheiben.
  4. Nun kommt der geriebene Käse obendrauf und dann bäckst du sie bei 175 Grad Celsius für 45-60 Minuten im Ofen.
  5. Vor dem Servieren gibst du noch einen Klecks Sour Cream und frische Kräuter auf die Kartoffel.

Tobe dich mit diesem Rezept nach Herzenlust aus und stopfe die Scheiben mit Schinken, Gemüse, Kräuterbutter oder Zwiebeln. Die geniale Optik bleibt immer die gleiche, doch der Geschmack wird so verändert, wie du es magst.

Kommentare

Auch interessant