Bock auf XXL-Zitronen-Dosis? Hier ist dein Dessert!

Beißt man in dieses verführerische Küchlein, verschlägt es einen gedanklich direkt an die Südsee. Na gut, mindestens nach Südeuropa. Jedenfalls wirst du bei dem fruchtig-leichten Genuss garantiert sofort an Sommer, Sonnenschein und Urlaub denken.

Dafür brauchst du:

  • 3 Zitronen
  • 250 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 3 Eier
  • 115 g geschmolzene weiße Schokolade
  • 115 g geschmolzene Butter
  • 95 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • 4 Eigelb
  • 4 Eier
  • 1 TL Zitronenschale

So geht es:

  1. Presse zunächst die Zitronen über einem Topf aus und rühre dann, während du den Saft erhitzt, Zucker, Butter und Eier mit einem Schneebesen ein. Rühre so lange weiter, bis die Flüssigkeit zu einer Creme andickt. Nimm sie von der Kochstelle, bevor sie zu kochen beginnt.
  2. In einer Schüssel rührst du jetzt die Schokolade mit der geschmolzenen Butter, dem Mehl, dem Puderzucker, dem Eigelb und den restlichen Eiern mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig.
  3. Gib danach die Creme aus dem Topf zum Teig und reibe die Zitronenschale über die Mischung. Verrühre nun noch einmal alles sorgfältig mit dem Handrührer.
  4. Als Nächstes verteilst du den Zitronenteig in gefetteten Muffinförmchen. Fülle die Vertiefungen jedoch nicht randvoll, da die Küchlein im Ofen aufgehen.
  5. Backe die handlichen Gaumenfreuden zuletzt für 14 Minuten bei 160° C im Umluftmodus.

Serviertipp: Gib das abgekühlte Küchlein umgedreht auf einen Dessertteller und dekoriere es mit einem Tupfer Schlagsahne, einigen Minzblättchen und frischen Beeren.

Versprochen, die Leckerei mit dem saftigen Kern zergeht buchstäblich auf der Zunge. Und der Gedanke daran – zusammen mit dem Gefühl, inmitten von schattenspendenden Zitronenbäumen auf dem sommerlichen Mallorca zu weilen –, sollte dich jetzt schon die Muffinform herausholen und loslegen lassen.

Kommentare

Auch interessant