Für die letzten lauen Abende: zartes Brombeer-Sprudelgetränk mit Eis.

Jeder kennt die wilde Reaktion einer dicken Ladung Kohlensäure, die sich durch einen schmalen Flaschenhals pressen will. Wehe dem Pechvogel, der eine gut geschüttelte Flasche öffnet. Den Effekt kann man sich aber auch zunutze machen und ein fruchtig-leichtes, luftig-zartes Getränk zaubern, das die allerletzten Sonnenscheinabende versüßt.

Dafür brauchst du:

  • 100 g Brombeeren
  • 50 g Zucker
  • 6 EL Wasser
  • 1 Kugel Vanilleeis
  • 300 ml Sprudelwasser

So geht es:

  1. Koche Brombeeren, Zucker und Wasser in einem Topf auf, bis die Zutaten eine gleichmäßige, fast marmeladenartige Masse bilden.
  2. Dann drückst du die Masse durch ein feines Sieb. Die Kerne der Brombeeren bleiben hängen, zurück bleibt dicker Brombeersirup. Diesen lässt du gut abkühlen.
  3. Schließlich gibst du etwas Sirup in ein großes Glas, darauf folgt das Vanilleeis, wieder etwas Sirup, und zum Schluss füllst du das Glas mit Sprudelwasser auf. Dabei schäumt das Getränk stark auf.

Das Ergebnis ist der zarteste Milchshake deines Lebens. Den kannst du selbstverständlich auch mit jedem anderen Obst oder Sirup und jeder anderen Eiscreme ausprobieren. Für neue Kombinationen brauchst du lediglich etwas Fantasie.

Kommentare

Auch interessant