Gutes für die schlanke Linie: Zucchini-Pasta mit Garnelen

Eines der beliebtesten und gesündesten Hauptgerichte zaubert man sich auf den Tisch, wenn man Pasta mit Garnelen kombiniert. Das ist nicht nur lecker, sondern dazu noch bekömmlich und leicht. Doch hast du schon einmal probiert, die Pasta durch dünne Gemüsenudeln zu ersetzen? Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen und schmecken lassen.

Dafür brauchst du (2 Personen):

  • 2 große Zucchini
  • 6-9 Garnelen 
  • 1 gelbe Paprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl

So geht es:

  1. Zucchini mit dem Schäler in dünne Streifen schneiden.
  2. Paprika ebenfalls in Streifen schneiden.
  3. Das Gemüse in eine Schüssel füllen und den Rest der Zutaten dazu. Alles gut vermengen.
  4. Diese Mischung dann auf einem Backblech oder in einer Auflaufform verteilen.
  5. Bei 200°C Umluft ca. 8 -9  Minuten in den Ofen.
  6. Sofort heiß servieren!

So geht leckere und figurbewusste Low-Carb-Küche heutzutage. Diesen Pastateller kannst du dir ohne schlechtes Gewissen sehr gern auch abends noch gönnen. Und die Nudeln vermisst garantiert niemand.

Die schönen Teller haben wir hier gefunden

Kommentare

Auch interessant