Veröffentlicht inBacken, Gebäck

Himmlisch lecker: Apfel-Quark-Bällchen im Ofen selber machen

Entdecke das unwiderstehliche Rezept für Apfel-Quark-Bällchen im Ofen und überrasche deine Gäste mit dieser süßen Köstlichkeit!

apfel-quark-bällchen Credit: Süße Apfel-Quark-Bällchen, mit Puderzucker bestäubt / ©Patrick – stock.adobe.com

Apfel-Quark-Bällchen aus dem Ofen sind der ideale Snack für alle, die es süß und fruchtig mögen. Sie sind einfach zuzubereiten, lecker und können sowohl warm als auch kalt genossen werden.

Apfel-Quark-Bällchen mit Puderzucker
Süße Apfel-Quark-Bällchen, mit Puderzucker bestäubt / ©Patrick – stock.adobe.com Credit: Süße Apfel-Quark-Bällchen, mit Puderzucker bestäubt / ©Patrick – stock.adobe.com

Apfel-Quark-Bällchen sind ein köstlicher und einfacher Snack, der sich perfekt für zwischendurch oder als Dessert eignet. Diese kleinen Bällchen bestehen aus einer Mischung aus Äpfeln, Quark und Mehl, die zu einem Teig geformt und dann gebacken werden.

Apfel-Quark-Bällchen aus dem Ofen

Äpfel sind die Hauptzutat in unserem Rezept. Sie haben in Deutschland von August bis Oktober Hauptsaison. Aber auch in der restlichen Zeit des Jahres kannst du sie in guter Qualität und zu erschwinglichen Preisen bekommen. Das macht die Apfel-Quark-Bällchen zu einem Snack, den du das ganze Jahr über zubereiten kannst! 

Noch ein Geheimtipp, den nur wenige kennen: Verwende säuerliche Äpfel wie Boskop oder Granny Smith, um den Geschmack noch intensiver hervorzuheben. 

Der zarte Geschmack von Äpfeln und die Cremigkeit des Quarks machen diese Bällchen zu einer leckeren und gesunden Option, die man in nur wenigen Schritten zubereiten kann. Probiere es selbst aus!

Zubereitungszeit: 20 Min
Backzeit: 25 Min
Kühlzeit: 30 Min
Gesamtzeit: 75 Min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Dafür brauchst du: 

  • 3 mittelgroße Äpfel 
  • 250 g Quark 
  • 100 g Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 2 Eier 
  • 200 g Mehl 
  • 1 TL Backpulver 
  • 1 Prise Salz 
  • 1 TL Zimt 
  • Puderzucker zum Bestäuben

So einfach geht’s: 

  1. Heize den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus. 
  2. Schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide sie in kleine Würfel. 
  3. Vermische den Quark, den Zucker, den Vanillezucker und die Eier in einer großen Schüssel. 
  4. Mische das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz. Rühre die Mehlmischung vorsichtig unter die Quarkmasse, bis ein glatter Teig entsteht. 
  5. Hebe die gewürfelten Äpfel und den Zimt unter den Teig. 
  6. Forme mit einem Esslöffel kleine Bällchen aus dem Teig und setze sie auf das vorbereitete Backblech. 
  7. Backe die Apfel-Quark-Bällchen für ca. 25 Minuten im Ofen, bis sie goldbraun sind. Lass sie anschließend kurz abkühlen.
  8. Wenn gewünscht, bestäube die noch warmen Apfel-Quark-Bällchen mit Puderzucker. 

Gesündere Varianten: Apfel-Quark-Bällchen im Ofen, mal anders 

  • Weniger Zucker: Reduziere den Zucker im Rezept auf 70 g, um den Zuckergehalt der Bällchen zu verringern. Die natürliche Süße der Äpfel wird trotzdem für ein leckeres Ergebnis sorgen. 
  • Vollkornmehl: Tausche das herkömmliche Mehl gegen Vollkornmehl aus, um den Ballaststoffgehalt der Bällchen zu erhöhen. Dadurch werden sie noch sättigender und nährstoffreicher. 
  • Apfel-Quark-Bällchen mit Haferflocken: Füge dem Teig 50 g Haferflocken hinzu und reduziere die Mehlmenge entsprechend. Dadurch erhalten die Bällchen eine angenehm knusprige Konsistenz und zusätzliche Ballaststoffe. 

Mit diesen drei Varianten kannst du die Apfel-Quark-Bällchen im Ofen noch gesünder gestalten und trotzdem einen köstlichen Snack genießen. Probiere sie aus und überrasche deine Familie und Freunde mit dieser fruchtigen Leckerei! 

Auch die folgenden Leckereien mit Apfel solltest du probieren:

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.