Beliebte Snacks mit Kartoffeln aus aller Welt

Ob gebacken, gebraten oder gekocht – Kartoffeln gehören in vielen Ländern zu den beliebtesten Beilagen. Denn Kartoffeln lassen sich extrem vielseitig zubereiten. Besonders beliebt sind natürlich Pommes frites und andere Fingerfood-Gerichte. Wir zeigen euch hier vier verschiedene Kartoffelgerichte aus anderen Ländern.

1.) Batata Palha

Dafür brauchst du:

  • 2 große geschälte Kartoffeln
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Wasser
  • 1 l Öl zum Frittieren

So geht es:

1.1) Hobele die Kartoffeln mit Hilfe einer Streifen-Mandoline in feine Streifen. Solltest du so einen Gemüseschneider nicht besitzen, tut es auch eine Reibe. Lege die Kartoffelstreifen in Salzwasser und lass sie 20 Minuten ziehen.

1.2) Gieße das Wasser durch ein Sieb ab und frittiere die Streifen in 165 °C heißem Öl, bis sie goldbraun sind. Fertig sind die Batata Palha! In Brasilien verfeinert man viele Gerichte mit diesem Kartoffel-„Stroh“.

2.) Tornado-Kartoffeln

Dafür brauchst du:

  • 3 Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL gehackte Kräuter (Oregano, Rosmarin)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

So geht es:

2.1) Spieße eine Kartoffel auf einen Holzspieß auf und schneide mit einem Messer eine Spirale in die Kartoffel. Ziehe die Kartoffel auseinander.

2.2) Erwärme die Butter und gib den gehackten Knoblauch und die gehackten Kräuter hinzu. Würze die flüssige Butter mit Salz und Pfeffer. Bestreiche die Kartoffeln mit der Kräuterbutter und schiebe sie bei 190 °C Umluft für 20 Minuten in den Ofen. Besonders in Südkorea wird dieser Kartoffel-Snack gerne gegessen.

3.) Chipsy Mayai

Dafür brauchst du:

  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • Öl zum Frittieren
  • 1 Tomate
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz

So geht es:

3.1) Schäle zwei Kartoffeln, schneide sie in grobe Streifen und frittiere sie.

3.2) Schneide den grünen Chili, eine Tomate, eine rote Zwiebel und Petersilie klein. Gib drei Eier in eine Schüssel, verquirle sie mit einer Gabel und würze sie mit einer Prise Salz. Gib nun alles Kleingehackte zur Eimasse hinzu und vermenge alles gründlich.

3.3) Verteile die Flüssigkeit über den frittierten Kartoffeln in einer Pfanne und backe alles bei 180 °C Umluft für 15 Minuten. Chipsy Mayai zählt zu den berühmtesten Fastfood-Gerichten in Tansania.

4.) Chili Fries:

Dafür brauchst du:

  • 1 rote Zwiebel, geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, geschnitten
  • 500 g Rinderhack
  • 2 EL Chilipulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 g Pizzatomaten
  • 2 TL Cumin
  • 2 TL Koriander, gehackt
  • 200 g Kidneybohnen
  • 250 ml Brühe
  • 1 Prise Salz
  • 500 g geschälte Kartoffeln
  • 150 g Cheddar, gerieben
  • Lauchzwiebeln als Deko
  • 50 g Sour Cream
  • Öl zum Frittieren

So geht es:

4.1) Schneide den Knoblauch und die rote Zwiebel klein und gib sie mit ein bisschen Öl in einen Topf. Gib das Rinderhack hinzu. Füge außerdem Chili, Cumin, Koriander und Tomatenmark hinzu. Als Letztes gibst du noch die Pizzatomaten, die Kidneybohnen und die Gemüsebrühe in den Topf. Würze alles noch mit einer guten Prise Salz.

4.2) Schneide eine Kartoffel in pommesähnliche Streifen. Frittiere sie und portioniere sie in einer Schüssel. Gib geriebenen Cheddar und eine Kelle von der fertig gekochten Hackfleischsoße darüber. Am Ende kommt noch ein Klecks Sour Creme mit klein geschnittenen Lauchzwiebeln auf die Chili Fries. Lasst euch den Pommes-Klassiker aus den USA schmecken.

Ihr seht, nicht nur die Deutschen lieben Gerichte mit Kartoffeln. So lecker und abwechslungsreich ist die Super-Knolle einsetzbar.

Kommentare

Auch interessant