Blumenkohl-Roulade mit Rindfleisch und Ziegenkäse

Rinder-Rouladen kennt man vor allem als Traditionsgericht aus Deutschland oder Österreich. Dieses Rezept zeigt dir eine ganz neue Variante des Klassikers – und zwar mit Blumenkohl! In Verbindung mit zartem Rindfleisch und Ziegenkäse entsteht so eine ganz besondere Interpretation.

Dafür brauchst du:

  • 450 g Blumenkohl
  • 1 TL Olivenöl
  • 60 g geriebenen Mozzarella
  • 25 g geriebenen Parmesan
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL ital. Kräuter (Oregano, Basilikum, Thymian, Rosmarin)
  • 1/4 TL Knoblauch (gehackt)
  • 1 Ei (verquirlt)

Für die Füllung:

  • Ein Päckchen Frischkäse
  • 85 g Ziegenkäse
  • 1/2 EL Honig
  • 10 gelbe Kirschtomaten
  • 15 g Petersilie
  • 200 g Rindfleisch in Streifen
  • Rosmarin-Zweig
  • 2–3 Knoblauch-Zehen

So geht es:

1.) Schneide zunächst die Blumenkohl-Röschen vom Strunk und gib sie in kochendes Wasser. Sobald der Blumenkohl weichgekocht ist, holst du ihn mithilfe einer Schöpfkelle aus dem Wasser und legst ihn in ein Geschirrtuch. Dann presst du das Wasser aus dem Gemüse heraus und gibst die trockene Blumenkohl-Masse in eine Schüssel.

2.) Daraufhin gibst du das gequirlte Ei, den Mozzarella, den Parmesan, italienische Kräuter, Knoblauch, Salz & Pfeffer zu dem Blumenkohl in die Schüssel und vermischst alle Zutaten mit einer Gabel zu einer Masse.

3.) Diese Masse verstreichst du gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten und mit Olivenöl bestrichenen Backblech und gibst sie bei 200 °C Umluft für 20 Minuten in den Ofen.

4.) Nachdem du das Blech wieder aus dem Ofen geholt hast, lässt du es erst einmal kurz abkühlen. Jetzt verstreichst du Frischkäse auf dem Blumenkohl-Boden und verteilst die Petersilie sowie die Kirschtomaten darauf.

5.) Kommen wir nun zum Fleisch. Schneide das Rindfleisch in gleich große Scheiben und brate sie kurz in einer Pfanne mit einem Rosmarin-Zweig und 2–3 Knoblauch-Zehen an. Verteile nun die Rindfleisch-Scheiben regelmäßig auf dem Blumenkohl-Teig, zupfe stückchenweise den Ziegenkäse ab und lege ihn dazu. Verteile noch ein wenig Honig, Salz und Pfeffer auf dem Blech.

6.) Rolle den fertig garnierten Teig mithilfe des Backpapiers zusammen.

7.) Diese Roulade gibst du nun nochmals 10 Minuten bei 200 °C in den Ofen.

Normale Rinder-Rouladen sind doch langweilig – mit dieser Blumenkohl-Roulade kommt neuer Schwung in die Küche. Frischkäse, Rindfleisch, Blumenkohl und Ziegenkäse ergeben mit der Frische der Kräuter und der Tomaten ein einmaliges Geschmackserlebnis.

Zu dem Rezept aus dem Bonusrezept gelangst du hier.

Kommentare

Auch interessant