Blumenkohl-Cheeseburger-Auflauf

Blumenkohl gehört zum sogenannten Blütengemüse. Wenn man ihn nicht rechtzeitig ernten würde, würden tatsächlich kleine gelbe Blüten aus ihm herauswachsen. So weit wollen wir es aber nicht kommen lassen, wir bereiten ihn viel lieber vorzeitig mit Hackfleisch, Käse und krossem Bacon zu.

Dafür brauchst du:

Für die Blumenkohl-Schicht:

  • 1 Blumenkohl
  • 70 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 200 g Käse

Für die Fleisch-Schicht:

  • Olivenöl zum Braten
  • 1 kg Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Chili
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 8 Scheiben Schinken (z.B. Schwarzwälder)

Für die Béchamelsauce:

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 340 ml Sahne
  • 2 EL Senf

Außerdem:

  • Auflaufform (18x30 cm)

So geht es:

1.) Befreie als Erstes den Blumenkohl von seinen äußeren Blättern. Schneide den Strunk heraus und koche den Blumenkohl in Salzwasser, bis er gar ist.

2.) Gib den Blumenkohl anschließend in eine Schüssel und zerstampfe ihn mit einem Kartoffelstampfer. Es können aber ruhig noch ein paar kleine Stückchen übrig bleiben.

3.) Gib das Ei und das Mehl zu dem Blumenkohl-Brei. Würze die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Vermenge alles und gib den Brei dann in eine Auflaufform. Drücke ihn mit einem großen Löffel platt und reibe ca. 1/3 des Käses darüber.

4.) Brate nun das Hackfleisch in etwas Öl scharf an und füge die gehackten Zwiebeln, den gehackten Knoblauch und die Gewürze hinzu.

5.) Bereite jetzt die Béchamelsauce zu. Gib die Butter mit Senf in einen Topf auf dem Herd und lasse sie schmelzen. Füge nach und nach das Mehl hinzu und lasse alles einmal aufschäumen. Daraufhin gibst du die Sahne hinzu und würzt alles mit Salz und Pfeffer. Lasse die Sauce richtig aufkochen.

Brate die acht Scheiben Schinken in etwas Öl in der Pfanne an, nimm sie dann heraus und lasse sie kurz abkühlen.

6.) Jetzt kannst du alles in die Auflaufform schichten. Gib auf die Blumenkohl-Käse-Schicht zuerst das Hackfleisch, dann wieder eine Ladung geriebenen Käse. Gieße dann die Béchamelsauce darauf und verteile sie mit einem Löffel gleichmäßig auf der Fleisch-Käse-Schicht.

7.) Zerrupfe den angebratenen Schinken in grobe Stücke und verteile ihn auf dem Auflauf. Reibe noch den restlichen Käse auf die Oberfläche. Nun muss der Auflauf bei 160 °C Umluft für 25 Minuten in den Ofen.

Dieser leckere Auflauf ist eine echte Alternative zu einem gewöhnlichen Cheeseburger. Ganz ohne Burger-Brötchen erreicht man mit diesem Rezept ein vergleichbar köstliches Geschmackserlebnis.

Hier kommst du zu dem Rezept aus dem Bonusvideo: Gefüllter Blumenkohl!

Kommentare

Auch interessant