Dieser Brownie-Cookie-Käsekuchen verbirgt jede Menge köstlicher Geheimnisse.

Wie soll der Geburtstagskuchen nur aussehen, wenn das Geburtstagskind am liebsten Kekse, Schokolade, Brownies und Käsekuchen mag? Ganz einfach: Stelle einen unwiderstehlichen Kuchen her, der alle diese Zutaten enthält. Das ist mal eine Überraschung zum besonderen Tag des Jahres!

Dafür brauchst du:

Für den Keksteig:

  • 200 g Weizenmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • ½ TL Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 100 g grob gehackte Schokolade

Für den Brownieteig:

  • 130 g Butter
  • 270 g Zartbitterschokolade
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 60 g Mehl
  • 40 g Kakao
  • 1 TL Natron
  • ½ TL Backpulver

Für die Käsekuchenfüllung:

  • 700 g Frischkäse
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Ei

Zusätzlich brauchst du:

  • Öl zum Einfetten der Form und des Topfs
  • Schokokekse
  • geschlagene Sahne im Spritzbeutel

So geht es:

1.) Bereite zuerst den Keksteig zu: Dafür mischst du das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und dem Salz. Gib dann nacheinander den Rest der Zutaten außer der Schokolade hinzu und verknete alles zu einem glatten Teig.

Mische abschließend die Schokolade sorgfältig unter den Teig und stelle diesen danach kalt.

Als Nächstes legst du eine Springform mit Frischhaltefolie aus, drückst den Keksteig über den ganzen Boden aus, klappst die überstehende Folie darüber und entfernst dann den Rand der Form. Die Teigplatte wird wiederum gekühlt.

2.) Bereite nun den Brownieteig zu: Bringe dafür die Butter zusammen mit der Schokolade und dem Zucker in einem Wasserbad zum Schmelzen. Verrühre die Mischung sorgfältig und lass sie dann abkühlen. Schlage nun die Eier dazu und rühre sie in die Schokomischung.

Vermische nun alle trockenen Zutaten sorgfältig und rühre sie danach ebenfalls in die Schokomischung ein.

3.) Bevor die Brownies gebacken werden, fettest du eine Springform mit etwas Öl ein. Fülle nun den Brownieteig in die Form, fette anschließend den äußeren Boden und unteren Rand eines größeren Kochtopfs ein und stelle ihn auf den Teig. 

Das Ganze wird für 25 Minuten bei 160 °C im Umluftmodus gebacken.

4.) Entferne nun vorsichtig den Topf vom dunklen Teig und lege die Mulde, die er geformt hat, mit Schokokeksen aus. 

5.) Mach dich nun an die Käsekuchenfüllung: Dafür verrührst du den Frischkäse mit einem Schneebesen mit dem Zucker, dem Vanilleextrakt und dem Ei, bis eine glatte Creme entsteht. Gib diese auf die Kekse in der Form und streiche sie ebenmäßig aus.

Das Ganze kommt nun noch einmal in den Ofen: Backe den Kuchen für 25 Minuten bei 160 °C im Umluftmodus.

Lass den Kuchen zuerst auskühlen und stelle ihn dann nochmal kalt.

6.) Verteile nun noch eine weitere Schicht Kekse auf der Käsekuchenfüllung und lege dann die zu Beginn hergestellte Kekskuchenteigplatte darauf. Ziehe die Frischhaltefolie ab und drücke die Teigplatte mit den Fingern an den Kuchen an.

Der ganze Kuchen kommt nun noch einmal für 25 Minuten bei 160 °C im Umluftmodus in den Ofen.

7.) Lass den Kuchen noch einmal ganz auskühlen, bevor du den Kuchenrand entfernst und ihn dekorierst. Dafür spritzt du auf jede Portion einen Sahneklecks und setzt darauf einen weiteren Schokokeks. 

Natürlich eignet sich dieser essbare Traum nicht nur dafür, ihn für einen Geburtstag zuzubereiten. Er verlangt nicht mal einen speziellen Anlass. Nur Hunger auf etwas Süßes, Üppiges und richtig, richtig Leckeres.

Kommentare

Auch interessant