Tolles Rezept für Kuchen aus Butterkeks, Schokolade, Erdbeeren und Milchkaffee.

Butterkekse kennt jeder aus seiner Kindheit, doch auch heute ist diese Süßspeise bei groß und klein noch heißbegehrt. Wem jedoch der Keks auf Dauer zu trocken ist, kann sich an diesem einfachen Tortenrezept versuchen – das macht Butterkekse in Kombination mit Schokolade und Erdbeeren nämlich unwiderstehlich.

Dafür brauchst du:

  • 600 g Frischkäse
  • 200 g Sahne
  • 3 EL Nougatcreme + extra Nougatcreme zum Bestreichen
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Kaffee
  • 600 g Butterkekse
  • 150 g Erdbeeren
  • 1 große Tasse kalten Milchkaffee
  • Kakaopulver, Puderzucker und frische Beeren zum Dekorieren

So geht es:

1.) Rühre Frischkäse, Sahne, Nougatcreme, Honig und Kaffee zu einer gleichmäßigen hellen Tortencreme. Die Erdbeeren schneidest du in Scheiben.

2.) Bestreiche einen Butterkeks mit etwas von der extra Nougatcreme, lege eine Erdbeerscheibe darauf und verteile 1 EL Tortencreme darüber. Das Ganze deckst du nun mit einem weiteren Butterkeks ab, sodass du ein „Keks-Sandwich“ erhältst. 

3.) Tauche diesen „Keks-Sandwich“ kurz in kalten Milchkaffee und stelle ihn hochkant in eine Springform. Mache nun so viele in Milchkaffee getauchte „Keks-Sandwichs“, dass sie dicht an dicht die Springform füllen.

4.) Mit der restlichen Tortencreme füllst du die verbliebenen Lücken zwischen den Keksen auf. Die Oberseite der Butterkeks-Torte wird ebenfalls mit einer Schicht Tortencreme bedeckt. Stelle die Torte für mind. 2 Stunden, am besten aber über Nacht, kalt.

5.) Vor dem Servieren bestäubst du die Butterkeks-Torte mit einer dünnen Schicht Kakaopulver und Puderzucker. Zur Dekoration bieten sich frische Beeren an.

Schicht für Schicht ein Gedicht: Diese Kekstorte ist dank der fruchtigen Dekoration eine wahre Augenweide. Auch im Inneren ist sie ein herrlicher Blickfang, denn Erdbeeren, Schokolade und Kekse wechseln einander in perfekter Harmonie ab und lassen beim Verzehr alle Geschmacksknospen erblühen.

Das Rezept zum zweiten Video findest du hier.

Kommentare

Auch interessant