Connect with us

Unsere Favoriten

Toller Croissant-Kuchen mit Vanille- und Schokocreme

Luftige Croissants läuten den perfekten Sonntag ein. Ob mit Marmelade oder Schokocreme – Croissants zum Frühstück sind einfach herrlich. Uns reichen Croissants zum Frühstück aber nicht. Wir wollen mehr. Und deswegen gibt es heute einen spektakulären Croissant-Kuchen mit Vanille- und Schokocreme, Erdbeeren und einem Hauch von Karamell.

Portionen: 6-8
Zubereitungszeit: 40 Min
Kochzeit: 20-40 Min
Gesamtzeit: 60-80 Min
Wartezeit: 4-6 Std
Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene

Dafür brauchst du:

Für den Hefeteig:

  • 10 g Trockenhefe
  • 400 ml Milch
  • 1.000 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 8 Eigelb

Außerdem:

  • 22 Karamellbonbons
  • langen Holzstab
  • Waffeleisen
  • Gugelhupfform
  • 2 Glasschüsseln
  • 1 Ei zum Bestreichen

Für die Vanillecreme:

  • 400 g Vanillepudding
  • 400 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 300 g geschlagene Sahne
  • 4-5 Blatt eingeweichte Gelatine

Für die Schokoladencreme:

  • 400 g Schokoladenpudding
  • 400 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 300 g geschlagene Sahne
  • 4-5 Blatt eingeweichte Gelatine

Zur Deko:

  • Erdbeeren und Minze

So geht es:

1. Für den Hefeteig löst du zunächst Hefe in warmer Milch auf. Gib dann Mehl, Zucker, Butter sowie Eigelb hinzu und vermenge alles zu einem glatten Teig. Lasse den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen. Teile den Teig in zwei Portionen auf (2/3 vs. 1/3) und rolle beide Teile auf je ca. 70 x 50 cm aus. Schneide die 2/3-Teigplatte in ca. 14 cm breite Dreiecke und die 1/3-Teigplatte in 11 Streifen von je ca. 50 cm Länge.

2. Lege drei Dreiecke nebeneinander und rolle sie mithilfe eines Holzstabs zu Croissants auf.

3. Bestreiche die langen Teigstreifen mit verquirltem Ei und rolle sie schräg auf die Croissants auf. Bestreiche dann die kompletten Croissants mit Ei.

4. Hänge die Croissants bei 175 °C Ober- und Unterhitze für 20 Minuten in den Ofen und lasse sie danach auskühlen.

5. Ziehe die Croissants vom Holzstab und lege in die so entstandenen Hohlräume je zwei Karamellbonbons.

6. Heize das Waffeleisen bei mittlerer Temperatur vor und backe 8 der gefüllten Croissants im Waffeleisen, bis sie braun sind.

7. Schneide die Waffel-Croissants mit einer Schere passend zurecht und stelle sie hochkant in die Gugelhupfform.

8. Die 3 übriggebliebenen Croissants drückst du in ein Schälchen und stellst ein weiteres hinein, sodass die Croissants selbst die Form einer Schüssel annehmen. Stelle die Croissants samt Schälchen noch einmal bei 175 °C Umluft für 25-30 Minuten in den Ofen.

9. Für die Vanillecreme erwärmst du zuvor in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine mit etwas Frischkäse. Schlage dann Vanillepudding, Zucker und Frischkäse zusammen auf und rühre die Gelatine unter. Hebe außerdem geschlagene Sahne unter. Fülle jede zweite Kammer in der Gugelhupfform mit der Vanillecreme.

10. Bei der Schokocreme gehst du genauso vor wie bei der Vanillecreme, nur dass du Schokopudding benutzt. Fülle die restlichen 4 Kammern in der Kuchenform mit der Schokocreme. Stelle die Form für 4-6 Stunden kalt. Die Cremereste stellst du ebenfalls in den Kühlschrank.

11. Tauche die Kuchenform kurz in heißes Wasser und stürze sie auf eine Tortenplatte. Stelle außerdem das Croissant-Schälchen oben auf den Kuchen und fülle es mit Vanillecreme und/oder Schokocreme. Dekoriere alles zum Schluss noch mit Erdbeeren und Minze.

Wer hätte gedacht, dass man für einen Croissant-Kuchen ein Waffeleisen benötigt? Croissants wirst du bei uns ab sofort nicht nur morgens auf dem Frühstückstisch finden, sondern auch nachmittags auf der Kaffeetafel.

Alle unsere süßen Rezepte findest Du auf Facebook !