Tolle Dekorationen mit Schokolade für Desserts, Teil II

Mit diesen 6 Deko-Ideen wird jedes Dessert zum Hingucker. Mit nur wenigen Handgriffen verwandelst du den Dessert-Teller in ein richtiges Kunstwerk. Sieh nur, was mit geschmolzener Schokolade, Luftpolsterfolie und Wachspapier alles möglich ist.

Dafür brauchst du:

  • dunkle Schokolade (mindestens 60 % Kakaoanteil)
  • weiße Schokolade
  • Vollmilchschokolade

So geht es:

Für alle 6 folgenden Schoko-Tricks benötigst du geschmolzene Schokolade. Hacke sie grob klein und temperiere sie vorsichtig in der Mikrowelle: Gib die kleingehackte Schokolade in eine Schale, erwärme sie bei 700 Watt auf ca. 34 °C und rühre sie alle 20 Sekunden um.

Nachdem du die Schokolade erwärmt hast, lass sie unter gelegentlichem Rühren auf ca. 31 °C abkühlen. Die richtige Temperatur überprüfst du mit einem Küchenthermometer. Danach kann die Schokolade weiterverarbeitet werden. Wenn du keine Mikrowelle besitzt, kannst du die Schokolade auch im Wasserbad auf dem Herd temperieren.

1.) Kakaobild

Halte eine Schaumkelle (12 cm Durchmesser) über einen Teller und siebe Kakaopulver darüber. Wische den äußeren Rand des Pulvers weg und garniere den Teller so weiter, wie du magst. Am besten eignen sich Beeren, Nüsse, Kekse oder kleine Gebäckstücke.

2.) Schokostempel

Für diese Art von Verzierung benötigst du einen Siegelstempel. Lege diesen für eine Stunde in den Gefrierschrank. Gib mit einem Spritzbeutel kleine Kreise aus geschmolzener Schokolade auf Backpapier. Um besonders viel Abwechslung zu bekommen, verwende dunkle, Vollmilch- und weiße Schokolade. Drücke den Stempel dann vorsichtig auf die Schokolade. Lasse die kleinen Taler fest werden und du kannst jegliche Süßspeise damit verzieren.

3.) Schokomandala

Benutze für dieses Mandala eine Spritztülle oder eine ähnliche Form. Tunke diese in dunkle geschmolzene Schokolade und drücke die Form dann kreisförmig nebeneinander auf den zu verzierenden Teller. Lasse die Kreise fest werden und fertig ist der Teller zum weiteren Garnieren.

4.) Schokobaum

Gib einen Klecks weiße und darauf einen Klecks dunkle Schokolade auf einen Teller. Drücke dann z.B. mit einer Aluminiumdose oder der Unterseite eines Glases leicht auf die Schokolade und entferne das Hilfsmittel danach wieder. So einfach entsteht ein schönes Gemälde aus Schokolade.

5.) Schokofahne

Schneide Wachspapier in Streifen und klebe ein Rechteck auf einen vorgewärmten Teller. Stelle diesen Teller kurz in die Mikrowelle und erwärme ihn erneut. Danach verteile jeweils einen Streifen mit gehackter weißer, dunkler und Vollmilchschokolade in dem aufgeklebten Rechteck. Warte, bis die Schokolade geschmolzen ist, und verstreiche sie von der einen zur anderen Seite. Lasse die Schokolade etwas fest werden und entferne dann das Wachspapier. Fertig ist der Teller zum weiteren Garnieren.

6.) Luftpolsterschokolade

Schneide ein Stück Luftpolsterfolie zu einem Rechteck zurecht und gieße temperierte dunkle Schokolade darauf. Verteile diese dann so dünn wie möglich mit einem Messer und lasse sie fest werden. Drehe die Luftpolsterfolie um und ziehe sie vorsichtig von der Schokolade ab. Stich die einzelnen Löcher mit einem Strohhalm aus. So schnell geht eine besonders kreative Schoko-Dekoration.

Immer nur Schoko-Streusel als Dekoration auf Dessert-Tellern? Das ist doch langweilig! Mit unseren 6 Deko-Inspirationen wirst du deine Gäste garantiert nachhaltig beeindrucken. Viel Freude dabei!

Du möchtest noch mehr Abwechslung auf deinem Dessert-Teller? Dann schau dir unbedingt unseren 1. Teil von Dekorationen mit Schokolade an.

Noch mehr Ideen für schokoladige Kuchen-Dekorationen findest du hier.

Kommentare

Auch interessant