5 fantastische Eier-Tricks

Wir lieben Eier zum Frühstück. Ob hartgekocht, als Spiegelei, Rührei oder pochiert – zum Glück kann man Eier so vielseitig zubereiten. Dass man dafür aber auch bestimmte Küchengeräte clever einsetzen kann, zeigen dir folgende 5 Tricks.

1.) Pochiertes Ei

Dafür brauchst du:

  • 120 ml Wasser
  • 1 TL Essig
  • 1 Ei
  • Tasse

So geht es:

Gib etwas Wasser mit einem Schuss Essig in eine Tasse. Schlage dann ein Ei hinein und stelle die Tasse für 1 Minute in die Mikrowelle. Noch besser klappt es, wenn du auf die Tasse noch einen kleinen Teller als Deckel legst. Wasser abgießen und fertig ist das perfekt pochierte Ei.

2.) Eier kochen in der Kaffeemaschine

Dafür brauchst du:

  • 1 l Wasser
  • 3 Eier
  • Kaffeemaschine

So geht es:

Fülle Wasser in die Kaffeemaschine und lege 3 Eier in die Kanne. Schalte dann die Maschine an und lass das Wasser durchlaufen. Lass die Eier etwa 10 Minuten im Wasser liegen.

3.) Kleine Eier-Taschen in der Kelle zubereiten

Dafür brauchst du:

  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kelle
  • Fett zum Einstreichen
  • offenes Feuer
  • Füllung nach Wahl

So geht es:

Verquirle 2 Eier, würze sie mit Salz und Pfeffer und fette eine Kelle mit Öl ein. Brate das Ei dann in der Kelle über einer offenen Flamme (perfekt eignet sich hier der Gasherd). Drehe die Kelle dabei immer etwas im Kreis, damit sich das Ei gleichmäßig verteilt. Fülle dann die Kelle mit einer Füllung deiner Wahl und klappe das Ei mithilfe eines Löffels zusammen.

4.) Schwarzes Spiegelei

Dafür brauchst du:

  • 3 Eier
  • 150 g schwarze Oliven

So geht es:

Trenne 3 Eier und gib das Eiweiß mit den Oliven in den Mixer. Püriere alles so lange, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Gib das Gemisch in eine leicht eingefettete Pfanne und lass das Spiegelei langsam garen. Anschließend gibst du die 3 Eigelb auf das schwarze Eiweiß und lässt alles bis zur gewünschten Konsistenz weitergaren.

5.) Spiegelei in der Mikrowelle

Dafür brauchst du:

  • Teller
  • Öl oder Butter
  • Ei

So geht es:

Erhitze zunächst nur den Teller für 2 Minuten in der Mikrowelle. Gib dann Butter oder Öl auf den Teller und schlage ein Ei darauf. Stich die Oberseite von dem Eigelb mit einem scharfen Messer leicht ein, damit es beim Kochen nicht explodiert. Stelle den Teller für 45 Sekunden in die Mikrowelle. Bei Bedarf kannst du das Ei weitere 10 bis 15 Sekunden in der Mikrowelle garen lassen. Lass das Spiegelei danach kurz abkühlen und serviere es.

Wenn’s mal schnell gehen soll oder du Lust auf Abwechslung auf dem Frühstückstisch hast, probiere unbedingt unsere kreativen Eier-Lifehacks aus.

Noch mehr Lust auf Eier? Hier findest du das leckere Rezept von der Avocado-Ei-Bombe aus dem Bonusvideo.

Kommentare

Auch interessant