Eistorte mit Erdbeeren und Schokolade

Mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling beginnt sie, die Eissaison. Egal, ob am Stiel, in der Waffel oder aus dem Becher – die eisige Süßspeise erfreut sich weltweit in diversen Geschmacksrichtungen großer Beliebtheit. Doch auch in Tortenform schmeckt die gefrorene Nascherei einfach nur himmlisch, vor allem in Kombination mit knusprigem Blätterteig und frischen Erdbeeren.

Dafür brauchst du:

  • 2 Rollen Blätterteig
  • Zucker zum Bestreuen
  • 150 g Erdbeermarmelade
  • ca. 3 kg Erdbeereis
  • 350 ml Erdbeerdessertsoße
  • 400 g geschlagene Sahne
  • 200 g weiße Schokolade
  • 500 g Erdbeeren

So geht es:

1.) Schneide aus den Blätterteigrollen vier gleich große Kreise aus. Stich diese dann flächendeckend mit einer Gabel ein und bestreue sie anschließend mit Zucker.

2.) Lege die gezuckerten Blätterteigkreise abwechselnd mit Backpapier übereinander. Beschwere das Ganze zum Beispiel mit einem Rost und backe die Kreise für 25 Minuten bei 190 °C Umluft.

3.) Lass die Blätterteigkreise vollständig abkühlen. Währenddessen kannst du schon mal das Erdbeerkompott herstellen: Schneide dafür 400 g Erdbeeren klein und vermische sie mit 300 ml fertiger Erdbeerdessertsoße.

Bestreiche nun den ersten Blätterteigkreis mit Erdbeermarmelade und bedecke ihn komplett mit Erdbeereiskugeln. Verteile die Hälfte des Kompotts auf dem Eis und lege den zweiten Blätterteigkreis obendrauf. Bestreiche auch diesen mit Erdbeermarmelade, verteile Erdbeereiskugeln darauf und bedecke diese mit dem übrigen Kompott. Lege zum Abschluss einen dritten Blätterteigkreis obendrauf.

4.) Bestreiche die Eistorte nun komplett mit geschlagener Sahne.

Tipp: Stelle die Torte ins Gefrierfach, solange du das schokoladige Topping vorbereitest; so wird sie richtig schön fest.

5.) Schmilz die weiße Schokolade in einem Wasserbad. Verteile sie anschließend zusammen mit der restlichen Erdbeerdessertsoße auf dem letzten Blätterteigkreis. Warte, bis die Schokolade wieder fest geworden ist, bevor du das fruchtig schokoladige Blätterteigtopping in Dreiecke schneidest. Halbiere die restlichen Erdbeeren.

6.) Hole die Eistorte wieder aus dem Gefrierfach und dekoriere sie nach Belieben mit Sahne, den halbierten Erdbeeren und den fruchtig-schokoladigen Blätterteigdreiecken.

Wow, diese Eistorte macht nicht nur äußerlich etwas her, sondern schmeckt auch noch wie vom Konditor persönlich. Lass dir dieses eisig-fruchtige Erlebnis auf keinen Fall entgehen.

Na, bist du auf den Geschmack gekommen? Dann schau dir unbedingt auch die Tiramisu-Eistorte aus dem Bonusvideo an, die katapultiert dich direkt in den Genusshimmel.

Kommentare

Auch interessant