Dessert der Extraklasse: Erdbeer-Kugel auf Blätterteig mit Schoko-Überzug

Dieses delikate Erdbeer-Dessert überzeugt vor allem durch seine Vielschichtigkeit. Es hat alles, was eine perfekte Nachspeise benötigt: Erdbeeren, Schokolade, Sahne und Blätterteig. Nicht zu vergessen: Allein die Optik dieses Desserts hat schon 3 Michelin-Sterne verdient.

Dafür brauchst du (für 3 Kugeln):

  • ca. 150 g Erdbeeren
  • 125 g weiße Schokolade
  • 100 ml Milch
  • 3 Blatt Gelatine
  • 250 g geschlagene Sahne

Für den Schoko-Überzug:

  • 250 g weiße Schokolade
  • rote Lebensmittelfarbe

Außerdem:

  • Blätterteig
  • Schokoladenkekse
  • 150 ml Erdbeersoße
  • Wäscheklammern
  • Silikonform mit 6 Halbkugeln von 7 cm Durchmesser

So geht es:

1.) Schneide die Erdbeeren in ganz dünne Scheiben und lege die Mulden in der Form mit ihnen aus.

2.) Koche die Milch kurz auf. Gib eingeweichte Gelatine und klein geschnittene weiße Schokolade hinzu und verrühre alles gut miteinander. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, lasse die Creme auf ca. 25 °C abkühlen. Hebe danach die geschlagene Sahne unter.

3.) Gib die fertige Creme in die mit Erdbeeren ausgelegten Mulden. Streue danach noch ein paar klein geschnittene Erdbeeren darüber. Drücke diese vorsichtig in die Creme hinein. Stelle eine kleine Menge der Creme beiseite. Du kannst aber die klein geschnittenen Erdbeer-Würfel auch vorher in die Creme einrühren. Friere die Form für mindestens 3 Stunden ein.

4.) Nimm die Form aus dem Gefrierschrank und verteile etwas von der zuvor beiseitegestellten Creme auf die glatte Oberfläche von 3 Mulden.

5.) Klappe nun die Form zusammen und fixiere sie mit 4 Wäscheklammern. Friere die Form abermals für etwa eine Stunde ein.

6.) Entferne die Wäscheklammern und klappe die Form auf. Nun hast du nicht mehr 6 halbe, sondern 3 ganze Kugeln vor dir liegen.

7.) Für den Schoko-Überzug musst du weiße Schokolade schmelzen lassen. Füge ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe hinzu. Schütte die geschmolzene, nun rosafarbene Schokolade über die Kugeln, die sich noch in der Form befinden. Lasse den Überzug fest werden, indem du die Form erneut kurz in den Kühlschrank stellst.

8.) Nun müssen die Kugeln aus der Form gelöst werden. Hilf vorsichtig mit einem Messer nach.

9.) Schneide den Blätterteig in zwei 12 x 12 cm große Stücke und backe diese bei 180 °C Ober- und Unterhitze aus.

10.) Zum Servieren zerbröselst du Schokokekse auf einen Teller. Staple die beiden Blätterteig-Vierecke aufeinander. Solltest du hier noch etwas von der weißen Creme übrig haben, eignet sie sich hervorragend als „Kleber“ zwischen den beiden Vierecken. Bestreue den Teig mit Puderzucker, lege eine fertige Erdbeereis-Kugel darauf und begieße alles mit Erdbeersoße.

Was für ein hübsches Dessert! Und so schmackhaft dazu. Ein richtiger Hingucker für einen runden Abschluss eines perfekten Dinners.

Ein weiteres leckeres Dessert mit Erdbeeren kannst du mit dem Rezept vom Erdbeer-Schoko-Eiskuchen aus dem Bonusvideo zaubern.

Kommentare

Auch interessant