Herzhafter Friedenskuchen

Chips, Salzstangen, Erdnüsse … In der Regel isst man diese Knabbereien direkt aus der Tüte. Aber man kann sich auch ein bisschen mehr Mühe geben und diesen tollen Friedenskuchen backen.

Das brauchst du:

  • 24 Würstchen
  • 4 Rollen Blätterteig
  • 1 Glas Salsasauce
  • 1 Packung Nachos

Für die Käsesauce:

  • 200 ml Sahne
  • 150 g geriebenen Cheddar
  • 75 g geriebenen Emmentaler
  • 75 g geriebenen Mozzarella
  • 1 TL weißen Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Guacamole:

  • 2 Avocados
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Außerdem:

  • Kuchenform, Durchmesser: 28 cm

So geht es:

1.) Rolle den fertigen Blätterteig aus und platziere darauf sechs Würstchen (drei Reihen à zwei Stück nebeneinander). Schneide mit einem Pizzaroller oder einem Messer sechs Rechtecke um die Würstchen herum aus und rolle diese danach in den Teig ein.

2.) Schneide die eingerollten Würstchen in vier gleich große Stücke. Wiederhole dieses Prozedere mit den restlichen drei Blätterteigrollen und 18 Würstchen.

3.) Fette nun eine Springform ein und stelle die Würstchenstücke im Teigmantel in 2er-Stapeln in Form eines Peace-Zeichens hinein. Decke die Form anschließend noch mit Alufolie ab. Dann kommt sie bei 180 °C Umluft erst einmal für 60 Minuten in den Ofen. Hole die Form heraus, entferne die Alufolie und backe die Würstchen erneut für ca. 30 Minuten.

4.) Bereite nun die Käsesauce zu. Koche zunächst die Sahne auf, gib die drei Käsesorten hinzu und würze alles mit Paprika- und Chilipulver. Wenn der Käse in der Sahne komplett geschmolzen ist, kannst du die Käsesauce in eine der vier Kammern des fertig gebackenen Peace-Kuchens füllen.

5.) Für die Guacamole halbierst du die Avocados und holst das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus. Zerkleinere es mit einer Gabel in einer Schüssel. Gib den Joghurt, klein gehackten Knoblauch und den Saft einer Zitrone hinzu und würze alles mit Salz und Pfeffer. Vermische alles zu einer glatten Creme und fülle diese in die zweite der vier Kammern des Peace-Kuchens.

6.) In die dritte Kammer kommt noch die fertige Salsasauce und in die vierte eine Handvoll Nachos. Fertig ist der herzhafte Friedenskuchen.

Dieser Kuchen hätte wahrlich den Friedensnobelpreis verdient. Denn keiner wird beim Knabbern auf böse Gedanken kommen. Ein perfektes Rezept für einen netten Abend in Gesellschaft mit musikalischer Untermalung aus den 60ern. Peace!

Zum Rezept für die leckere Hotdog-Pizza aus dem Bonusvideo kommst du hier.

Kommentare

Auch interessant