Frittierter Hähnchen-Donut

Von wegen Donuts müssen immer süß sein … Das denkt Homer Simpson vielleicht! Dieses Rezept zeigt dir, dass Donuts sehr wohl auch herzhaft schmecken können. Mit nur wenigen Handgriffen zauberst du dieses leckere Fast Food.

Dafür brauchst du:

  • 200 g Kartoffeln, gekocht
  • 500 g Hähnchenhackfleisch
  • 130 g Mehl
  • 150 g Semmelbrösel

  • 2 Eier

  • 1 TL Backpulver
  • 20 g Jalapeños
  • 1 TL Cumin

  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Knoblauch und Ingwer, gerieben
  • 400 g Käse am Stück
  • Pankomehl zum Panieren

Für den Dip:

  • 150 g Mayonnaise
  • 2 EL frischen Schnittlauch, gehackt
  • 80 g saure Sahne
  • 1 TL Dill
  • 1/2 TL Worcestersauce
  • 1 Knoblauchzehe, gerieben
  • 1 TL schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen 

So geht es:

1.) Koche die Kartoffeln weich und zerstampfe sie zu Brei. Dann fügst du das Hähnchenhackfleisch, Mehl, Semmelbrösel und die Eier hinzu. Auch das Backpulver, die kleingehackten Jalapeños, Cumin, Salz und Pfeffer kommen in die Masse. Mit einer kleinen Reibe wird eine Knoblauchzehe und ein Stück Ingwer gerieben. Vermenge alles mit deinen Händen.

2.) Im zweiten Schritt stichst du mit einem Glas oder einer kleinen Schüssel Kreise aus fingerdicken Käsescheiben aus. Mit einem Schnapsglas kriegst du das Loch in der Mitte ausgestanzt, sodass du Käseringe erhältst.

3.) Nimm dir etwas Hackfleisch auf die Hand und lege den Käsering darauf. Dann ummantelst du den Käse rundherum mit der Hackfleischmasse. Für die knusprige Panade legst du den herzhaften Donut in das Pankomehl. Jetzt können die Donuts in der Pfanne frittiert werden.

4.) Für den Dip brauchst du Mayonnaise, Schnittlauch, saure Sahne, Dill, Knoblauch und Worcestersauce. Schmecke das Ganze noch mit Salz und Pfeffer ab.

Oh mein Gott, läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Wie der Käse herausfließt, wenn man abbeißt, ist der Wahnsinn! Die Pankomehl-Panade macht den Donut superkross und der Dip ist mit dem Knoblauch und dem Schuss Worcestersauce auch extrem lecker. Ein superschnelles Gericht, perfekt für einen entspannten Abend.

Zum Bonusrezept aus dem Video kommst du hier.

Kommentare

Auch interessant