Gegrilltes Lachsfilet mit Ananas und extrarauchigem Aroma

Wenn du zu den glücklichen Menschen gehörst, die sowohl einen Grill besitzen als auch über einen Garten oder einen Balkon zum Grillen verfügen, solltest du dir folgendes Rezept nicht entgehen lassen. Die Kombination von Lachs, Ananas, der leckeren Marinade und dem rauchigen Aroma durch das Grillbrett machen dieses Gericht zu einem wahrhaften Geschmackserlebnis.

Dafür brauchst du:

  • 1 Grillbrett (Buche)
  • Wasser
  • 1 Lachsfilet mit Haut und Schuppen (ca. 400 g)
  • 
1 Ananas

  • Küchengarn

Für die Marinade:

  • 3 EL Teriyakisoße
  • 50 ml Olivenöl
  • Saft von einer Limette


  • 2 gehackte Knoblauchzehen

  • 2 EL gehackten Koriander


Für den Salat:

  • 1 gegrillte rote Paprika
  • 1/2 Salatgurke

  • 1 rote Zwiebel

  • 5 Stängel Koriander
  • 1 Limette (Saft und Abrieb)

  • 2 EL Teriyakisoße

  • 1 TL grobes Salz

So geht es:

1.) Weiche das Grillbrett und das Küchengarn für mindestens 2 Stunden in Wasser ein.

2.) Bereite nun die Marinade für den Fisch zu. Vermenge die Teriyakisoße mit Olivenöl, Limettensaft, gehacktem Knoblauch und Koriander.

3.) Bestreiche den Lachs nun mit der Marinade.

4.) Schneide ca. 1/3 einer Ananas der Länge nach ab und ritze das Fruchtfleisch quer ein.

5.) Biege das Ananas-Stück etwas auseinander und lege es auf den Lachs. Binde die Frucht schließlich noch mit dem Küchengarn am Lachs fest.

6.) Lege das Ananas-Lachs-Päckchen auf dem Grillbrett auf den Grill und lasse es ca. 1 Stunde garen. Das Brett verleiht dem Fisch eine extrarauchige Note.

7.) Bereite in der Zwischenzeit den Salat zu. Höhle den Rest der Ananas aus und schneide das Fruchtfleisch in kleine Stücke.

8.) Röste die Paprika auf dem Grill, entferne danach die Haut und lasse die Frucht etwas abkühlen. Gib die klein geschnittene Ananas und Paprika in eine Schüssel und füge die klein geschnittene Gurke und die rote Zwiebel hinzu. Jetzt kommen noch der Limettenabrieb und der Saft in die Schüssel. Würze alles mit der Teriyakisoße, Salz und Koriander. Lasse den Salat etwa 30 Minuten abkühlen. Benutze die ausgehöhlte Ananashälfte als Schüssel für den Salat.


Ein köstliches Grillrezept, das herrlich frisch und besonders lecker schmeckt. Das Grillbrett sorgt für die extrarauchige Note und die Ananas verleiht dem Lachs ein schönes, fruchtiges Aroma.



Du möchtest auch unbedingt ein extrarauchiges und würziges Aroma durch so ein Grillbrett erzielen?

Das Tolle an diesen Brettern ist, dass das Fleisch oder der Fisch beim Grillen nicht so schnell anbrennt und auch nicht am Grillrost kleben bleibt. Durch die Bretter wird das Grillgut schonend durchgegart, ohne dass die Außenseite verbrennt und schwarz wird. Ein weiterer Vorteil an diesen Brettern ist, dass das Grillgut schön saftig bleibt. Unsere tolle Leckerschmecker-Edition beinhaltet drei Grillbretter aus verschiedenen Holzarten, die sich aufgrund ihres Raucharomas hervorragend für das geschmacksverstärkende Grillen eignen. Folgende Aromen sind in dem Set zu finden: Buchenrauch, Zedernrauch und Hickoryrauch.

Und so geht es: Lege das Brett vor dem Grillen mindestens 2 Stunden in Wasser ein. Auch Bier, Orangensaft, Wein, Whiskey, Rum oder Apfelsaft eignen sich hier für das besondere Geschmackserlebnis. Dann kann es losgehen. Lege das Brett anfangs für 2 bis 3 Minuten direkt über die Flamme, bis es leicht raucht. Danach kannst du das Grillbrett mit dem Grillgut belegen und dieses im indirekten Grillbereich schonend garen lassen.

Achte beim Belegen der Grillbretter darauf, dass das Grillgut nicht über den Rand des Brettes hinausragt, da es sonst verbrennen könnte. Nicht benutzte, aber bereits gewässerte Bretter können eingefroren werden. Zum nächsten Grillen steht somit sofort ein gebrauchsfertiges Brett zur Verfügung. „Profigriller“ verfahren ausschließlich so. Die Bretter nehmen in der Kühltruhe nicht viel Platz ein und sind unbegrenzt haltbar.

Besonders gut eignen sich die Grillbretter auch als Servierunterlage. Sofern sie noch heiß sind, sollte natürlich ein feuerfester Untergrund vorhanden sein.

Hier kannst du unsere Leckerschmecker-Grillbretter bestellen. Wir wünschen euch eine tolle Grillsaison!

Kommentare

Auch interessant