Selbst gemachte Grillspieße aus Hackfleisch, Gemüse & Ananas

Grillspieße sind perfekt, denn so hat man Gemüse, Fleisch und Obst in einem Rutsch auf dem Teller. Die Zubereitung stellt den ein oder anderen jedoch auf eine harte Probe, dabei ist sie mit unserem Rezept alles andere als eine Herausforderung:

Dafür brauchst du:

Für die Spieße:

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 TL Ketchup
  • 1 TL Senf
  • Salz
, Pfeffer
 und Paprikapulver
  • 1 Ananas
  • 600 g Grillkäse (Halloumi)
  • 3 rote Paprika
  • 3 gelbe Paprika
  • 3 grüne Paprika
  • 800 g Bratwürste
  • 1,2 kg Rindersteak

Für den Frischkäse-Dip:

  • 200 g Frischkäse
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 Limette
  • Salz und Pfeffer

Für den Ketchup-Dip:


  • 200 g Ketchup
  • 3 EL Honig
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 EL Curry
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Chilipulver

Außerdem:


So geht es:

1.) Entferne den Boden aus der ersten Springform und lege den verbleibenden Rahmen oben auf die zweite Form. Stabilisiere den Turm, indem du von außen Frischhaltefolie um die Springformen wickelst. Schneide oben die überstehende Folie ab.

2.) Vermische das Hackfleisch mit Senf und Ketchup. Schmecke es dann mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver ab.

3.) Schäle die Ananas so, dass sie eine eckige Form erhält, und schneide sie dann in große Scheiben.

4.) Schneide den Halloumi und die Bratwürste ebenfalls in dicke Scheiben. Entkerne die Paprika und schneide sie in große Stücke.

Tipp: Um das Gemüse noch geschmacksintensiver zu machen, kannst du die großen Stücke zuvor in Öl anbraten und dann abkühlen lassen.

5.) Lege den Boden des Springformturms mit Rindersteak aus.

6.) Bedecke das Steak mit gelber Paprika, diese belegst du wiederum mit Bratwurststücken. Dann kommt eine Schicht mit der grünen Paprika.

7.) Bedeckte die bisherigen Schichten mit dem restlichen Hackfleisch. Lege dann den Halloumi obendrauf und bedecke ihn mit der roten Paprika.

8.) Verteile auf der roten Paprika nun die restlichen Bratwurststücke und bedecke sie mit der Ananas, bevor du alles mit den restlichen Rindersteaks bedeckst.

9.) Stich jetzt die Holzspieße in gleichmäßigen Abständen in die Form. Stelle das Ganze dann für eine Stunde in den Gefrierschrank.



Tipp: Lege die Holzspieße zuvor über Nacht in Wasser. Zum einen gleiten sie so besser durch die verschiedenen Schichten, zum anderen fangen sie später auf dem Grill kein Feuer.

10.) Entferne die Folie und löse beide Formen ab. Schneide dann die Spieße vorsichtig in einzelne Portionen.

11.) Du solltest die Spieße mindestens für zehn Minuten grillen. Danach schmecken sie mit unserem Ketchup- oder Frischkäse-Dip hervorragend, dafür musst du nur die dafür oben angegebenen Zutaten miteinander verrühren.

Hast du Lust, beim nächsten Grillen auch diese leckeren Spieße auf den Rost zu legen? Dann staple einfach zwei Backformen aufeinander und fang an zu schnippeln!

Richtige Grill-Fans lieben übrigens auch unser Schichtfleisch im Feuertopf – das schmeckt wie frisch gegrillt!

Kommentare

Auch interessant