Auflauf, Kürbis, Rosenkohl & Co: 9 Rezepte, die im Herbst besonders gut schmecken

Der Herbst lässt nicht nur Blätter an den Bäumen bunt werden und sie vom Wind auf den Boden wehen, sondern er bringt auch ganz besondere Gerichte auf den Tisch. Sei es Kürbis, Auflauf, Rosenkohl oder Wirsing: In die goldene Jahreszeit gehören Rezepte, die von innen wärmen, wenn es draußen kühler wird.

1.) Rosenkohl-Hack-Auflauf

„Iss deinen Rosenkohl!“ Eine oft gehörte Ermahnung am Mittagstisch, wenn Kinder mal wieder ihr Gemüse ignorieren. Doch mit diesem Rezept dürfte verschmähter Rosenkohl der Vergangenheit angehören.

2.) Dänischer Filetbraten mit Senfsoße

So ein Gericht mit zartem Schweinefilet ist schon etwas Feines. Dieser dänische Filetbraten mit Senfsoße, knusprigen Bratkartoffeln und frischen Champignons macht jeden Fleischfreund glücklich. Die Dänen können nämlich viel mehr als nur Rødgrød, Smørrebrød und Zimtschnecken!

3.) Würzig gefüllter Kürbis

Egal, ob als Suppe, Gnocchi oder Auflauf: Kürbis macht einfach in jedem Rezept eine gute Figur. Doch hast du schon einmal versucht, einen Kürbis zu füllen? Wenn du dich jetzt fragst, womit ein Kürbis am besten gefüllt wird, haben wir die Antwort: mit einer würzigen Mischung aus Hackfleisch, Reis und Paprika.

4.) Gefüllte Riesen-Champignons

Wenn es ein Merkmal gibt, das Pilze besonders liebenswert macht, ist es die Tatsache, dass jedes einzelne Exemplar von ihnen wie ein witziger Hut aussieht. Halte dich nicht zurück und teste es einmal! Aber unbedingt vor dem Füllen und Backen, sonst droht eine heiße Sauerei.

5.) Kartoffel-Hack-Auflauf

Eines ist sicher: Egal, wie viele Aufläufe du in deinem Leben schon zubereitet hast, einen so einfachen und schnellen hast du noch nie gemacht. Das Einzige, was du vorbereiten musst, sind Kartoffeln. Ansonsten ist es das perfekte Gericht für Menschen mit Zeitmangel oder wenig Erfahrung in der Küche. Denn außer dem Kochen von Kartoffeln besteht die wesentliche Kunst, diese Mahlzeit zuzubereiten, darin, die Zutaten attraktiv in eine Form zu schichten.

6.) Gefüllter Blumenkohl

Bestimmt servierst du Blumenkohl normalerweise, nachdem du ihn in einzelne Röschen zerteilt hast. Heute kommt jedoch ein Vorschlag der anderen Art: Lass ihn doch einfach mal am Stück! Mit Gemüse gespickt, Béchamelsoße übergossen und Käse gekrönt, wird das Gemüse zu einem ungewöhnlichen Gericht.

7.) Kürbis-Gnocchi

Es ist Kürbiszeit! Das beliebte Herbstgewächs wird in diesem Rezept jedoch nicht zur Suppe verarbeitet oder in ein freches Gesicht umgeschnitzt, sondern mit Kartoffeln zu herrlichen Gnocchi geknetet, die – gekrönt von einer cremigen Soße – aus dem Herbst zukünftig nicht mehr wegzudenken sind.

8.) Wirsingkuchen

Was haben eine Kuchenform und ein Kopf Wirsing gemeinsam? Eigentlich gar nichts, doch wir zeigen dir, wie du aus Wirsing, Hack und Gemüse einen herzhaften Kuchen zubereitest. Denn Wirsing ist ein völlig unterschätztes Gemüse, das viel öfter auf unsere Esstische wandern sollte.

9.) Kürbis-Käse-Kuchen

Wenn man aus Kürbissen noch etwas kredenzen möchte, das über die übliche Kürbissuppe hinausgeht, dann haben wir hier eine besondere Leckerei für die Fans eines herzhaft-würzigen Genusses.

Es gibt wirklich allerlei Rezepte, die uns im Herbst mit herzhaften Köstlichkeiten versorgen. Überlegst du jetzt, was du als Erstes kochen sollst? Diese Entscheidung können wir dir abnehmen: Probiere einfach alles mal aus, denn es ist ja noch ein paar Monate kalt draußen. Genug Zeit also, Kürbis, Wirsing, Rosenkohl & Co. auf den Teller zu bringen!

Kommentare

Auch interessant