9 herzhafte Auflauf-Gerichte für kalte Tage

Es wird kühler, wir ziehen uns wieder Schals und dicke Jacken an, manchmal wird es nachts schon frostig. Manchen graut es schon jetzt vor der kalten und düsteren Jahreszeit, mit der sie nichts Angenehmes verbinden. Doch die Rettung naht: eine ganze Liste an deftigen Auflauf-Gerichten, bei denen einem ganz warm ums Herz wird!

1.) Crêpe-Auflauf

Die Hauptbestandteile eines Auflaufs sind neben Gemüse, Fleisch und Soße zumeist Nudeln, Lasagneplatten oder Kartoffeln: mal alles wild gemischt, mal akkurat aufeinandergeschichtet, doch niemals gefaltet! Niemals gefaltet? Von wegen, denn auch das ist möglich.

2.) Rosenkohl-Hack-Auflauf

„Iss deinen Rosenkohl!“ Eine oft gehörte Ermahnung am Mittagstisch, wenn Kinder mal wieder ihr Gemüse ignorieren. Doch mit dem folgenden Rezept dürfte verschmähter Rosenkohl der Vergangenheit angehören.

3.) Köttbullar-Auflauf mit Pasta und Käse

Egal, wie eilig man es hat: Sie gehört zu jedem IKEA-Einkauf wie das Salz zum Pfeffer: eine ordentliche Portion saftiger Köttbullar in sahniger Soße. Keine Frikadelle, keine Boulette, kein Hackbällchen und kein Hackbraten kommt an die runden Köstlichkeiten ran. Was würden manche dafür geben, diese Leckerchen selber zaubern zu können! Dann halt dich fest, denn das kannst du, und es ist nicht mal schwer. Also ab in die Küche!

4.) Kartoffel-Hack-Auflauf

Eines ist sicher: Egal, wie viele Aufläufe du in deinem Leben schon zubereitet hast, einen so einfachen und schnellen hast du noch nie gemacht. Das Einzige, was du vorbereiten musst, sind Kartoffeln. Ansonsten ist es das perfekte Gericht für Menschen mit Zeitmangel oder wenig Erfahrung in der Küche. Denn außer dem Kochen von Kartoffeln besteht die wesentliche Kunst, diese Mahlzeit zuzubereiten, darin, die Zutaten attraktiv in eine Form zu schichten. 

5.) Gyros-Auflauf

Udo Jürgens besang seinerzeit den griechischen Wein. Im Gegensatz dazu wurde das Gyros weit weniger oft besungen – zu Unrecht! Denn in Anbetracht des folgenden Gyros-Auflaufs dürften die Lobeshymnen nicht so schnell verklingen.

6.) Blumenkohl-Monte-Christo-Auflauf

In die Reihe großer historischer Abenteuerromane wie „Die Schatzinsel“ und „20.000 Meilen unter dem Meer“ reiht sich auch „Der Graf von Monte Christo“. An Verrat, Intrigen und Enttäuschungen mangelte es dem Romanhelden sicher nicht, gutes Essen war während seiner 14-jährigen Zeit im Kerker aber absolute Mangelware. Ob das Monte-Christo-Käsesandwich, das als Vorlage für diesen Auflauf diente, mit der spektakulären Geschichte zusammenhängt, ist aber dennoch fraglich.

7.) Bacon-Kartoffel-Gratin

Fans von tierischen Produkten behaupten nicht selten, dass mit Fleischeinlage alles besser schmecke. Zumindest für dieses Kartoffelgratin ist das definitiv der Fall. 

8.) Nürnberger-Weißkohl-Gratin

Wärst du von selbst darauf gekommen, Frischkäse und Nürnberger Rostbratwürstchen in den Ofen zu schieben, um sie nachher zu essen? Mit diesem leckeren Auflauf-Rezept kannst du dich ruhig trauen. Und es kommt sogar etwas ganz Himmlisches dabei heraus!

9.) Kartoffelbrei-Auflauf mit Spiegelei

So mancher Vegetarier beschwert sich, dass es für ihn im Restaurant als einzige Option einen Salat oder etwa ein leichtes Süppchen gibt, was definitiv nicht satt macht. Das folgende Rezept schafft da Abhilfe. Der deftige Auflauf stillt nicht nur den größten Hunger, er ist auch richtig lecker. Und wenn du Fan vom Kartoffel-Ei-Spinat-Dreierlei bist, umso besser!

Auch wenn es vielleicht draußen ungemütlich ist: Mit diesen vielfältigen Rezept-Ideen kannst du trister Stimmung und Regenwetter gegensteuern. Außerdem kann man sich zur Not am Ofen wärmen, während der Auflauf darin brutzelt. Guten Appetit!

Kommentare

Auch interessant