Herzhafter Camembert-Kuchen mit Speck

Nicht nur die Franzosen haben eine besondere Beziehung zu diesem Weichschimmelkäse. Auch in Deutschland erfreut sich der Camembert großer Beliebtheit. Vor allem in gebackener Form. In folgendem Rezept wird der runde Weichschimmelkäse ganz besonders hübsch in Szene gesetzt.

Dafür brauchst du:

  • 4 Camemberts
  • 1 Rolle Blätterteig, Durchmesser: 35 cm
  • 1 Ei zum Bepinseln
  • 150 g gewürfelte Kartoffeln
  • 5 g gehackte Petersilie
  • 150 g gebratene Baconstreifen
  • 3 Eier
  • 350 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 rote Zwiebel

So geht es:

1.) Stich zuerst mit einem kleinen Glas je einen Kreis aus den drei Camemberts aus und halbiere anschließend die verbliebenen Käseringe.

2.) Rolle einen Blätterteig aus (Durchmesser: ca. 35 cm) und lege die Camembert-Hälften, so wie im Video gezeigt, in einem blumenförmigen Kreis auf den Teig.

3.) Am Rand muss der Teig zwischen den Käsehälften ca. 3 cm eingeschnitten werden. Bestreiche den Teig, der außerhalb der Käsestücke liegt, mit verquirltem Ei.

4.) Klappe nun den Teig am Camembert hoch, sodass der Käse von außen mit Teig bedeckt ist. Drücke alles gut fest, damit keine kleinen Löcher zurückbleiben.

5.) Schneide Kartoffeln und einen Camembert in kleine Würfel und gib diese mit dem angebratenen Bacon, der kleingehackten Petersilie, Sahne, 3 Eiern und Pfeffer und Salz in eine Schüssel. Vermenge alles und schütte das Gemisch in die Mitte des blumenförmigen „Beckens“ aus Teig.

6.) Streue zum Schluss noch klein gehackte rote Zwiebeln in die Mitte und bepinsle den Teig nun auch von außen mit verquirltem Ei. Gib den Kuchen jetzt für 30 Minuten bei 200 °C Umluft in den Ofen.

Fertig ist diese wunderschöne essbare Blume! Die Verbindung von Camembert, angebratenen Baconstreifen, Kartoffeln und Blätterteig ist ein Traum. Ganz klar ein Gericht zum Angeben.

Hier kommst du zu dem Bonusrezept für die leckere Kartoffel-Quiche.

Kommentare

Auch interessant