Cremig-fruchtig gefülltes Osterei im Schokomantel

Es ist so weit: Ostern steht vor der Tür! Nach Weihnachten das erste Fest, das den meisten von uns durch Karfreitag und Ostermontag ein langes Wochenende mit kulinarischen Köstlichkeiten beschert; die perfekte Gelegenheit also, sich in der Küche auszutoben und etwas Süßes zu zaubern. Da kommt unser cremig-fruchtig gefülltes Osterei im Schokoladenmantel genau richtig.

Dafür brauchst du:

Für das Ei:

  • 600 g dunkle Kuvertüre
  • 1 Honigmelone
  • Frischhaltefolie
  • Klebeband
  • Back- oder Brotpapier

Für die Füllung:

  • 250 g Frischkäse
  • 1/2 TL Vanillearoma
  • 50 g Puderzucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Blatt Gelatine
  • 150 ml Sahne

Für die Himbeersauce:

  • 300 g tiefgekühlte Himbeeren
  • 20 g Zucker
  • Saft einer Orange
  • Himbeeren zum Garnieren

So geht es:

1.) Zerhacke zunächst die Kuvertüre und schmilz sie in einem Wasserbad. Denk daran, regelmäßig umzurühren, damit die Schokolade schön cremig wird.

2.) Schneide währenddessen ein Stück Frischhaltefolie ab, das etwa dreimal so groß ist wie die Honigmelone. Platziere dann die Honigmelone mittig darauf und wickle sie fest darin ein. Verschließe das obere Ende mit Klebeband, damit die Folie nicht aufgeht.

3.) Tauche die eingewickelte Melone nun zur Hälfte in die geschmolzene Kuvertüre und lasse die überschüssige Schokolade abtropfen.

4.) Stelle das Ganze auf ein Stück Back- oder Brotpapier und lasse die Schokolade fest werden.

5.) Stelle währenddessen die Füllung her, indem du Frischkäse, Vanillearoma, Puderzucker und Zitronensaft miteinander verrührst. Schmilz dann die Gelatine und rühre sie unter die Frischkäsemasse. Schlage dann die Sahne und hebe sie vorsichtig unter.

6.) Schneide, wenn die Schokolade fest geworden ist, die Folie auf und löse vorsichtig die Melone aus der Schokolade – das klappt am besten, wenn du sie umdrehst.

7.) Ziehe nun vorsichtig die Folie von der Schokolade.

8.) Gib die Frischkäsefüllung in die Schokolade, streiche sie glatt und lasse sie fest werden.

Tipp: Damit es etwas schneller geht, kannst du das Ei einfach in den Kühlschrank stellen.

9.) Währenddessen kümmerst du dich um die Himbeersauce: Karamellisiere Zucker im Topf. Gib dann tiefgekühlte Himbeeren und Orangensaft hinzu und koche das Ganze unter Rühren zu einer cremigen Sauce. Lasse die Himbeersauce dann abkühlen.

Schabe anschließend mit einem Teelöffel die Frischkäsefüllung etwas aus und fülle Himbeersauce in die Mulde. Bei Bedarf kannst du das Ei noch für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit es noch etwas fester wird.
 Garniere das Ei vor dem Verzehr mit frischen Himbeeren.

Dieses fruchtig-cremige Osterei in Schokoladenhülle lässt sich zwar nicht so gut verstecken, ist dafür aber auf der Ostertafel ein umso größerer Blickfang, der beim Essen herrlich auf der Zunge zergeht.

Die Osterhasen aus dem Bonusvideo eignen sich übrigens hervorragend zum Verstecken und schmecken zudem richtig lecker.

Frohe Ostern!

Kommentare

Auch interessant