Mit Käse gefüllte Paprika, ummantelt von Hackfleisch und Bacon

Heute gibt es köstlich-krosse Bällchen am Stiel, die dir die Sinne rauben werden. Der Clou? Die mit Käse und Eiern gefüllten Paprika geben sich erst beim Zubeißen zu erkennen, da sie sich in einem Mantel aus würzigem Hackfleisch und knusprigem Bacon verstecken.

Dafür brauchst du:

  • 6 Mini-Paprika
  • 6 Käsewürfel

Für das Rührei:

  • 3 Eier
  • Salz und Pfeffer

Für die Hackbällchen:

  • 500 g Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 2 fein gerupfte Scheiben Toast, ohne Rinde
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • 12 Scheiben Bacon

Außerdem:

  • 6 Eisstiele aus Holz
  • Holzspieß

So geht es:

1.) Schneide die Paprika auf und höhle sie aus.

2.) Lege in jede Paprika einen Käsewürfel und spieße sie dann auf einen zuvor in Wasser eingelegten Holzstab; dieser sollte so lang sein, dass er im Ofen eingehängt werden kann.

3.) Verquirle die Eier und würze sie mit Salz und Pfeffer. Fülle das Rührei dann in die Paprika.

4.) Gare die gefüllten und aufgespießten Paprika nun für etwa 20 Minuten bei 140 °C Umluft im Backofen.

5.) Vermische währenddessen Hackfleisch mit Eiern und Toast. Schmecke das Ganze dann mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer ab.

6.) Hole die Paprika aus dem Ofen und lass sie kurz abkühlen. Nimm sie dann vom Spieß und rolle jede Paprika in Hackfleisch ein.

7.) Umwickle jeden Hackfleischball mit zwei Streifen Bacon.

8.) Lege die Hackfleischbälle nun in eine Muffinform und stecke in jeden einen zuvor in Wasser eingelegten Eisstiel aus Holz.

9.) Backe die aufgespießten Hackfleischbälle abschließend für 20 Minuten bei 180 °C, bis sie schön knusprig braun sind.

Diese Bällchen lassen sich nicht nur hervorragend beim Fernsehen futtern, sondern sind auch auf jedem Buffet ein absoluter Hingucker. Geschmacklich harmonieren Paprika, Käse, Eier, Hackfleisch und Bacon so hervorragend miteinander, dass das Rezept in jedes Kochbuch wandern und so von Generation zu Generation weitergegeben werden sollte.

Noch mehr Lust auf Leckeres am Stiel? Dann solltest du dir dieses Lasagne-Rezept etwas genauer ansehen.

Kommentare

Auch interessant