Die Pommes-Torte besteht aus 3 delikaten Schichten. Nichts wie ran!

Bratkartoffeln und Ei sind eine gängige Kombination. Auch Ei und Gemüse werden in Form von Quiche oder Omelett oft kombiniert. Aber was, wenn man Ei, Gemüse, Pommes und sogar noch Käse kombiniert? Das Ergebnis dieses Experiments ist die delikate Pommes-Torte – der Knüller auf dem Tisch, mit dem man auch Kindern mal wieder unauffällig Gemüse unterjubeln kann. Denn nie würden die Kleinsten eine Mahlzeit mit Pommes ausschlagen!

Dafür brauchst du:

  • 200 g Pommes
  • etwas Pflanzenöl
  • 120 g gewürfelte Zwiebel
  • je 60 g rote und grüne gewürfelte Paprika
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 250 g gewürfelten Kochschinken
  • 10 Eier
  • 100 g Sahne
  • 120 g geriebenen Cheddar
  • Salz

So geht es:

  1. Gib die Pommes auf ein Blech und backe sie bei 180 °C für 10 Minuten.
  2. Erhitze ein wenig Öl in einer feuerfesten Pfanne und füge Zwiebel sowie Paprika hinzu. Lass die Zutaten einen Moment anbraten, ehe du Knoblauch und Kochschinken dazugibst.
  3. Vermenge die Eier mit Sahne und gieße die Masse über das Gemüse. Ohne zu rühren, gibst du den Käse auf die Eimasse und platzierst die Pommes kreisförmig darauf. Würze die Pommes mit Salz und gib die Pfanne für 15 Minuten bei 200 °C in den Ofen.

Experimentierfreudige Hobbyköche gehen noch einen Schritt weiter, indem sie beispielsweise die Torte mit einem zarten Streifen Ketchup über den Pommes servieren. Oder wie wäre es, wenn der Käse die oberste Schicht bildet? Oder, oder, oder ... Lass deinen Ideen freien Lauf und mach die Pommes-Torte zu einem noch kreativeren Mahl!

Kommentare

Auch interessant