Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Rhabarber-Kastenkuchen: ein Muss für alle Rhabarberfans

Erlebe die perfekte Harmonie aus süß und sauer mit unserem Rhabarber-Kastenkuchen – ein Muss für alle Backfans!

Zwei Stücke Rhabarber-Kastenkuchen auf einem rosa Teller.
u00a9 stock.adobe.com/ Kerstin

8 Tricks für Hobby-Bäcker

Jetzt aber schnell, denn die Rhabarbersaison endet bald. Bis zum 24. Juni kannst du die sauren Stangen noch zu Chutneys, Kompott oder Desserts verarbeiten. Oder du backst leckere Kuchen mit ihnen. Wie zum Beispiel diesen Rhabarber-Kastenkuchen. Er ist flugs zusammengerührt und im Ofen. Lass uns loslegen!

Einfacher Rhabarber-Kastenkuchen zum Verlieben

Rhabarber wird seit Jahrhunderten als Zutat für süße und herzhafte Gerichte verwendet. Der säuerliche Geschmack des Rhabarbers harmoniert wunderbar mit der Süße des Teiges und macht den Kuchen zu einem echten Leckerbissen.

Der Teig besteht aus Butter, Mehl, Joghurt und Eiern. Ein wenig Backpulver gibt dem Kuchen die gewünschte Höhe und Luftigkeit. Der Rhabarber wird in Stücke geschnitten und unter den Teig gerührt. Dann kommt er auch schon in die Kastenform und wird für knapp eine Stunde im Ofen gebacken. Einfacher geht es kaum, oder?

Das macht den Rhabarber-Kastenkuchen zum idealen Begleiter eines spontanen Kaffeeklatschs. Am besten schmeckt er, wenn er frisch aus dem Ofen kommt. Doch auch am nächsten Tag ist der Kuchen noch wunderbar saftig und aromatisch. Serviere ihn pur oder mit einer Kugel Vanilleeis oder einem Klecks Sahne.

Pflücke dir gleich ein paar Stangen Rhabarber aus dem Garten oder besorge dir welche vom Wochenmarkt und lege los! Du wirst es nicht bereuen.

Ebenso lecker sind auch der fruchtige Rhabarber-Schmand-Kuchen und die Rhabarber-Tarte mit Schmand-Vanille-Creme. Für alle, die es noch cremiger mögen, ist das Rhabarber-Tiramisu die richtige Wahl.

Zwei Stücke Rhabarber-Kastenkuchen auf einem rosa Teller.

Rhabarber-Kastenkuchen

Anke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 1 Kuchen

Zutaten
  

  • 180 g weiche Butter
  • 170 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 150 g Natur-Joghurt
  • 280 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 300 g Rhabarber
  • Puderzucker optional

Zubereitung
 

  • Wasche den Rhabarber oder schäle ihn. Schneide ihn dann in kleine Stücke.
  • Verrühre Butter, Zucker, Vanillezucker mit einem Mixer und gib nach und nach die Eier hinzu. Rühre den Joghurt unter und gib zum Schluss Mehl und Backpulver dazu.
  • Verrühre alles zu einem geschmeidigen Teig.
  • Rühre die Rhabarberstücke unter den Teig und fülle ihn anschließend in eine gefettete und bemehlte Kastenform.
  • Schiebe den Rhabarber-Kastenkuchen für etwa 1 Stunde bei 180 °C Ober-/ Unterhitze in den Ofen.
  • Bestreue ihn danach optional mit Puderzucker.