Veröffentlicht inUnsere Favoriten

EM-Snack: Gönn dir heute Abend doch mal Salami-Chips mit Käsedip

Hast du Lust auf einen Snack, wie du ihn noch nie gegessen hast? Dann gönn dir Salami-Chips mit Käsedip! Die sind knusprig und total lecker!

Salami-Chips mit Käsedip auf einer Serviette. Daneben liegen Salzbrezeln.
u00a9 stock.adobe.com/fahrwasser

3 raffinierte Rezepte mit Würstchen | Hotdogs, mal ganz anders

Selbst wenn das Abendessen üppig war – Snacks passen doch eigentlich immer rein, oder? Wir finden, ein Abend kann noch so schön sein, mit dem richtigen Fingerfood wird er einfach immer noch ein kleines bisschen besser. Hier kommen unsere Salami-Chips mit Käsedip ins Spiel. Die sind eine kleine Sünde, aber eine, die wir gerne eingehen!

Salami-Chips mit Käsedip: sündhaft lecker

Salami-Chips mit Käsedip mögen auf den ersten Blick seltsam erscheinen. Aber warum eigentlich? Schließlich essen wir ebenso gerne knusprigen Bacon. Das Prinzip ist das gleiche: Dünne Scheiben der Wurstware werden im Ofen gebacken, bis sie schön knusprig sind. Am besten klappt das, wenn du die Scheiben direkt auf einen Grillrost legst. So bekommen sie von beiden Seiten gleichmäßig Hitze und werden schneller krosser. Verwende vorgeschnittene, kleine Salamischeiben, die du in jedem Supermarkt findest. Sie haben die perfekte Fingerfood-Größe und sind rasend schnell weggeknabbert.

Salami-Chips mit Käsedip stehen und fallen mit dem richtigen Dip. Und dieser ist einfacher zubereitet, als du vielleicht denkst. Du brauchst nur eine dicke Mehlschwitze zu kochen und ordentlich Cheddar hineinzurühren. Schon steht ein cremiger, vollmundiger Käsedip auf dem Tisch, der nicht nur zu Salami-Chips passt, sondern auch zu Nachos und Brezeln. Ein Dip für alle Fälle!

Die Anlässe, zu denen du Salami-Chips mit Käsedip essen kannst, sind schier unendlich. Jetzt, wo die EM bald losgeht, eignen sie sich perfekt für einen gemeinsamen Fußball-Abend. Aber auch als Snack nach einem Grillnachmittag oder gemütlich zu einem Film sind sie perfekt!

Möchtest du ein ganzes Fingerfood-Buffet aufbauen? Neben diesen Chips sind auch unsere Tortilla-Rosen oder Brezel-Bites mit Dip und Tomatenbutter hervorragend dafür geeignet. Oder serviere eines der drei Würstchen-Rezepte aus dem Video oben. Soll es etwas ausgefallener sein? Dann mach doch ein paar frittierte Avocado-Sticks mit Curry-Dip dazu!

Salami-Chips mit Käsedip auf einer Serviette. Daneben liegen Salzbrezeln.

Salami-Chips mit Käsedip

Nele
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 10

Zutaten
  

Für die Salami-Chips:

  • 300 g Salami-Scheiben
  • 1 EL Öl
  • einige Gewürze Pfeffer, Paprika, Knoblauchpulver

Für den Käsedip:

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Weizenmehl
  • 240 ml Milch
  • 160 g Cheddar gerieben
  • Salz
  • Cayenne-Pfeffer

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze.
  • Gib die Salami in eine Schüssel, vermenge sie mit dem Öl und würze sie nach Geschmack.
  • Lege die Scheiben auf ein Grillrost und backe sie etwa 15 Min. lang knusprig.
  • Während die Salami backt, kannst du den Dip anrühren. Schmilz dafür die Butter in einem Topf und rühre dann das Mehl ein. Röste das Mehl unter Rühren für etwa 2 min. farblos an.
  • Gib die Milch hinzu und rühre alles gut durch, um Klumpen zu vermeiden. Koche die Soße einmal auf, bis sie andickt. Mische nun den Cheddar unter und schmecke mit Salz und Cayenne-Pfeffer ab.
  • Serviere den Snack am besten warm.