Frühstücks-Rösti mit Ei schmückt sich mit einem schicken Muster.

Wie kann man einen krossen Kartoffelpuffer, Spiegelei und knuspernden Bacon zusammenbringen? Na, indem man das alles einfach übereinanderstapelt! Gesagt, getan: Hier kommt das deftige Resultat der verbotenen Kombination.

Dafür brauchst du:

  • 300 g geschälte Kartoffeln
  • 200 g geriebenen Cheddar
  • 6 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • 6 Scheiben Bacon

So geht es:

  1. Reibe die Kartoffeln und vermenge sie mit 100 Gramm Käse, zwei Eiern, Salz und Pfeffer.
  2. Forme damit einen großen, runden Fladen auf einem Backblech und backe diesen bei 200 °C für 12 Minuten.
  3. In der Zwischenzeit brate die Bacon-Scheiben knusprig an und schneide sie danach in kleine Würfel.
  4. Bestreue den fertig gebackenen Fladen mit dem übrigen Käse. Gib Baconwürfel im Kreis auf den Rand sowie in zwei sich kreuzenden Linien, die durch den Mittelpunkt laufen. Auf jedes der so abgetrennten Kreisviertel gibst du ein aufgeschlagenes Ei. Dann backe das Gericht für weitere 15 Minuten bei 200 °C.

Das Frühstück wird diesmal ein wahrhaft deftiger Gaumenschmaus. Wer mag, garniert die Mahlzeit mit frischen Kräutern. Statt Bacon lassen sich außerdem auch leckere Würstchenwürfel auf den Kartoffelpuffer streuen. Probieren geht bekanntlich über Studieren.

Kommentare

Auch interessant