Rezept für hübsche Schokolade aus M&M's, Raffaello und Mandeln

Schokolade kann man überall kaufen, doch ein Augenschmaus sind die in handliche Rechtecke unterteilten Tafeln meist nicht. Für dieses Problem schafft unser Rezept jedoch Abhilfe, denn wir machen normale Schokolade mit M&M's, Raffaello und Mandeln zu einer hübschen Leckerei.

Dafür brauchst du:

  • 2 leere Saftpackungen

Für die weiße Variante:

  • 150 g weiße Schokolade
  • 3 Raffaello-Kugeln
  • 6 ganze Mandeln
  • 5 g Kokosraspel

Für die Marmor-Variante:

  • 100 g weiße Schokolade
  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 9 M&M's mit Nüssen
  • 4 zerkleinerte M&M's ohne Nüsse

Für die Zartbitter-Variante:

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 2 1/2 Karamellkekse
  • 2 Karamellbonbons

Für die Vollmilch-Variante:

  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 6 Zimt-Cerealien
  • 3 getrocknete Apfelringe

So geht es:

1.) Spüle die Saftpackungen ordentlich aus. Schneide dann die Seitenteile links und rechts vom Ausguss senkrecht ab; die mittleren Teile mit der Öffnung kannst du entsorgen.

2.) Schmilz die verschiedenen Schokoladensorten in einem Wasserbad. Fülle dann Vollmilch-, weiße und Zartbitterschokolade in je ein zurechtgeschnittenes Saftpackungs-Schälchen. In das vierte füllst du erst weiße Schokolade und gibst dann Vollmilchschokolade darüber, die du vorsichtig mit einer Gabel oder einem Zahnstocher verrührst, bis ein marmornes Muster entstanden ist.

3.) Verteile auf der Marmor-Variante M&M's mit Nüssen. Zerkleinere weitere M&M's ohne Nüsse und streue sie darüber.

4.) Verteile die Karamellkekse auf der Zartbitterschokolade und reibe die Karamellbonbons darüber.

5.) Halbiere drei Raffaello-Kugeln und verteile sie auf der weißen Schokolade. Lege Mandeln in die Zwischenräume und bestreue alles mit Kokosraspeln.

6.) Lege getrocknete Apfelringe und Zimt-Cerealien auf die Vollmilchschokolade und bestreue alles mit weiteren, zerbröselten Zimt-Cerealien.

7.) Stelle alle Schokoladen so lange in den Kühlschrank, bis sie ausgehärtet sind.

8.) Löse sie dann aus den zurechtgeschnittenen Saftpackungen und schneide sie in kleine Dreiecke.

Diese hübschen Schokoladen kannst du für dich selbst machen und sie bei einem gemütlichen Abend vor dem Fernseher oder bei einem guten Buch genießen. Doch auch als Geschenk eignen sich die Schokoladen ganz hervorragend: Eingepackt in etwas durchsichtige Geschenkfolie und mit einer hübschen Schleife versehen, sind sie das perfekte Mitbringsel.

Noch mehr schokoladige Geschenkkreationen findest du hier.

Kommentare

Auch interessant