12 Sommer-Drinks, die für Abkühlung sorgen

Besonders schön am Sommer ist die große Vielfalt an kühlen Getränken, die man zu sich nehmen kann. Das fängt bei Cocktails an und hört bei Smoothies und Frozen-Irgendwas auf. Auch ein Longdrink oder ein gut gekühltes Bier schmeckt an einem lauen Sommerabend besonders gut. Die folgenden 12 Rezepte zeigen dir, was alles für kulinarische Abkühlung sorgen kann.

1.) Melonen-Kiwi-Smoothie

Welcher Sommer-Drink wird in dieser Saison dein Herz erobern? Brandheiße Kandidaten auf dem Siegertreppchen sind bestimmt bereits Frosé und Kaffee-Smoothie (siehe auch Nr. 2 und 3). Auf den letzten Drücker schafft es aber auch dieses fruchtige Melonen-Schätzchen, das mit oder ohne Alkohol zubereitet werden kann, noch in die Siegerehrung. So dürfen sich auch die Kleinsten darüber freuen – und das werden sie! Hier kommst du zum Rezept.

2.) Frosé

Dieser Sommer hat es in sich. Zum Glück kann man in dieser Hitze fast überall kühle Slushys kaufen – ein halbgefrorenes Erfrischungsgetränk, das wie Wassereis schmeckt. Kindgerecht gibt es sie in allerhand Farben und fruchtigen Geschmacksrichtungen. Damit auch Erwachsene ihre Freude haben, gibt es nun eine Variante, die sich Frosé nennt: eine Mischung aus Rosé und Frozen („gefroren“). Vorsicht, denn sie hat einige Prozente! Hier kommst du zum Rezept.

3.) Kaffee-Smoothie

Er gehört zum Morgen wie das Salz zum Pfeffer: der Kaffee. Ein paar Schlückchen vom „schwarzen Gold“, schon verschwinden Augenringe und müdes Gähnen. Eine andere und etwas gesündere Alternative für den perfekten Start in den Tag sind die immer beliebter werdenden Smoothies. Was wäre, wenn man einfach beides kombiniert? Die Antwort ist leicht: das leckerste Frühstück aller Zeiten! Hier geht es zum Rezept.

4.) Brombeer-Margarita

„Sie ist aus Mexiko, Señores, und sie ist hübsch anzusehen, aufregend und provokant“, schrieb das US-Magazin Esquire, als es die Margarita im Dezember 1953 zum Drink des Monats kürte. Seitdem hat sich daran nicht viel geändert, nur dass sie mittlerweile auch mal in neuem Gewand daherkommt: als Brombeer-Margarita zum Beispiel, die sich hervorragend für einen sommerlichen Mädelsabend im Garten eignet. Hier kommst du zum Rezept.

5.) Fruchtiger Cocktail im Big Apple

Schon Frank Sinatra wusste, dass New York eine Reise wert ist. Weil die Stadt, die niemals schläft, aber nicht gerade um die Ecke liegt und das Portemonnaie ohnehin fast immer leer ist, ist eine solche Reise leichter gesagt als getan. Fürs Erste kannst du dir den Big Apple jedoch in abgespeckter Form nach Hause holen – und zwar zum Trinken direkt aus einem Apfel. Na dann, zum Wohl! Hier kommst du zum Rezept.

6.) Brombeer-Sprudelgetränk mit Eis

Jeder kennt die wilde Reaktion einer dicken Ladung Kohlensäure, die sich durch einen schmalen Flaschenhals pressen will. Wehe dem Pechvogel, der eine gut geschüttelte Flasche öffnet. Den Effekt kann man sich aber auch zunutze machen und ein fruchtig-leichtes, luftig-zartes Getränk zaubern, das schöne Sonnenscheinabende versüßt. Hier kommst du zu der Anleitung.

7.) Erdbeer-Sangria

Egal, ob Geburtstag, Gartenparty oder Mädelsabend – eine Bowle darf nicht fehlen. Wenn bei dir demnächst ein feucht-fröhlicher Abend ansteht, kannst du deine Gäste mit dieser tropischen Erfrischung begeistern. Die hat es zwar ganz schön in sich, aber nicht nur in Sachen Alkohol, sondern auch mit Vitaminen. Hier kommst du zum Rezept.

8.) Melonen-Limonade

Es gibt kaum etwas Schöneres, als sich an einem heißen Tag mit einer leckeren Limonade zu erfrischen. Leider sind viele Fertiggetränke entweder pappsüß oder auf Dauer ziemlich teuer. Und auch wenn Wasser ein großartiger Durstlöscher ist, braucht man manchmal einfach eine fruchtige Erfrischung. Hier ist ein super Rezept, mit dem du deine eigene Sommerlimonade selber machen kannst. Ganz ohne künstliche Süßungsmittel und mit ganz einfachen Zutaten. Hier kommst du zum Rezept.

9.) Erdbeer-Milchshake

Bei hohen Temperaturen steigt auch die Lust auf eine erfrischende Abkühlung. Das Beste, was man sich selbst und anderen da Gutes tun kann, ist ein frischer, leckerer Milchshake mit fruchtigen Erdbeeren und samtiger Eiscreme. Und dieser hier kitzelt nicht nur den Gaumen, sondern ist auch ein wahrer Genuss für das Auge. Hier zeigen wir dir, wie du zu Hause einen Milchshake machen kannst, wie du ihn im besten Eiscafé bekommst.

10.) Meerjungfrauen-Cocktail

Dieses Rezept entführt uns in die Karibik und in eine längst vergangene Zeit. Auf der kleinen Karibikinsel Curaçao nördlich von Venezuela versuchten die Spanier ab 1527, Orangen anzubauen, was jedoch misslang, da die Früchte aufgrund der Boden- und Wetterverhältnisse ungenießbar waren. Später verwilderten die Orangenbäume und es entwickelte sich eine eigene Unterart der Bitterorange. Die Schale dieser Frucht wird heutzutage bei der Herstellung des Curaçao-Likörs verwendet, der – bunt gefärbt – Bestandteil von so farbenfrohen Cocktails wie dem Swimmingpool oder diesem leckeren Meerjungfrauen-Cocktail ist. Hier kommst du zum Rezept.

11.) Apfel-Karamell-Sangria

Das Gute an Äpfeln ist, dass es sie das ganze Jahr über zu kaufen gibt. Diese leckere Sangria schmeckt sowohl im Sommer als auch im Winter. Hier kommst du zum Rezept.

12.) Erdbeer-Melone-Frosecco

Lässt die Hitze die Schweißtropfen auf der Stirn sofort verdampfen, ist es allerhöchste Zeit für eine eiskalte Abkühlung. Von außen klappt das mit einem Sprung ins kühle Nass am besten. Von innen hingegen empfehlen wir einen oder besser gleich mehrere kräftige Schlucke aus dieser schicken Eisfrucht. Hier kommst du zu der Anleitung.

Genießt die warmen Tage und bereitet euch, eurer Familie und euren Freunden einen leckeren Drink zu. Der Winter kommt schneller, als man denkt.

Kommentare

Auch interessant