Süßer Turm aus Waffeln und Eis

Waffeln mit Vanilleeis werden mit Vorliebe als Dessert verspeist. Das folgende Rezept ist eine Weiterentwicklung dieses bekannten Klassikers, denn es vereint Schokoladen-, Erdbeer- und Vanilleeis mit köstlichen Soßen und fluffigen Schokowaffeln:

Dafür brauchst du:

Für den Waffelteig:

  • 200 g Butter
  • 240 g dunkle Schokolade
  • 4 Eier
  • 2 EL Vanilleextrakt
  • 120 ml lauwarmes Wasser
  • 90 g Kakao
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 130 g Mehl

Außerdem:


  • Waffeleisen
  • Backpapier
  • 400 g Vanilleeis
  • 400 g Erdbeereis
  • 400 g Schokoladeneis
  • 20 g weiße Schokolade
  • 20 g Erdbeermarmelade
  • 20 g dunkle Schokolade
  • Erdbeeren und Puderzucker zum Garnieren

So geht es:

1.) Lege eine Springform (Durchmesser: 18 cm) mit zugeschnittenem Backpapier aus. Nimm vom Vanilleeis eine Kugel ab und friere sie ein. Verteile den Rest des Vanilleeises auf dem Boden der Springform, bedecke es anschließend mit Backpapier.

2.) Nimm dann vom Erdbeereis eine Kugel ab und friere auch diese ein. Gib den Rest des Erdbeereises in die Springform über das Vanilleeis und bedecke auch dieses mit Backpapier.

3.) Nimm schließlich noch vom Schokoladeneis eine Kugel ab und friere sie ein. Gib dann den Rest des Schokoladeneises in die Springform. Stelle das geschichtete Eis jetzt für mindestens zwei Stunden, am besten jedoch über Nacht in den Tiefkühler.

4.) Am nächsten Tag solltest du zunächst die Waffeln zubereiten: Schmilz dafür Butter zusammen mit dunkler Schokolade in einem Wasserbad und lass die Schoko-Butter-Masse dann etwas abkühlen.

5.) Schlage Eier mit Vanilleextrakt und lauwarmem Wasser schaumig auf. Rühre anschließend Kakao, Zucker, Salz, Backpulver und Mehl ein und hebe zuletzt die Schoko-Butter-Masse unter. Lass den Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank quellen, bevor du daraus in einem eingefetteten Waffeleisen vier Waffeln backst und diese dann vollständig auskühlen lässt.

6.) Hole dann erstmal die drei einzelnen Eiskugeln wieder aus dem Gefrierfach und erwärme sie leicht in der Mikrowelle bei ca. 50 - 60 °C; alternativ kannst du natürlich auch warten, bis die Kugeln geschmolzen sind. Rasple nun die weiße Schokolade in das flüssige Vanilleeis und rühre um.

7.) Rühre die Erdbeermarmelade in das flüssige Erdbeereis.

8.) Rasple die dunkle Schokolade in das flüssige Schokoladeneis und rühre gut um.

9.) Lege nun eine der Waffeln auf einen großen Teller oder eine Platte und stürze das Schokoladeneis darauf. Ziehe dann das Backpapier ab.

10.) Verteile die Schokoladensoße oben auf dem Eis und bedecke das Ganze mit einer Waffel. Stürze dann das Erdbeereis darüber, entferne das Backpapier, verteile die Erdbeersoße darüber und schließe auch diese Schicht mit einer Waffel ab.

11.) Lege als Letztes das Vanilleeis obendrauf, ziehe das Backpapier ab, verteile die Vanillesoße obendrüber und bedecke das Ganze mit der letzten Waffel. Garniere diesen prächtigen Waffel-Eis-Turm mit frischen Erdbeeren und Puderzucker.

Dieser Turm ist für alle, die weder Eis noch Waffeln widerstehen können, der Inbegriff von Perfektion. Falls du deine Waffeln aber lieber ohne Eis genießen möchtest, schau dir diesen Waffelkuchen an, er besticht durch seine cremige Füllung.

Kommentare

Auch interessant