Fruchtige Bombe mit Zitronencreme

Der Sommer ist da! O Freude! Für die Tage mit besonders hohen Temperaturen eignen sich vor allem Gerichte mit frischen und fruchtigen Zutaten. Wie zum Beispiel unsere leckere Zitronen-Bombe mit fruchtiger Zitronencreme. Ein perfekter, süßer Nachtisch für heiße Tage.

Dafür brauchst du:

Für den Eischnee:

  • 3 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • gelbe Lebensmittelfarbe
  • 72 g gesiebten Puderzucker

Für die Zitronencreme:

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 150 ml Zitronensaft
  • Zesten von 3 Zitronen
  • 290 g Butter, gewürfelt

Außerdem:

  • Spritzbeutel
  • Lochtülle
  • Silikonbackform mit halbkugelförmigen Mulden
  • Himbeeren
  • Kekskrümel
  • Minzblättchen

So geht es:

1.) Schlage die drei Eiweiße auf und gib den Zucker und die Lebensmittelfarbe hinzu. Hebe dann nach und nach den Puderzucker unter.

2.) Fülle die Masse in einen Spritzbeutel.

3.) Zerschneide die Silikonform in ihre einzelnen Muldensegmente, lege diese Halbkugeln kopfüber auf ein Backblech und spritze den gelben Eisschnee kreisförmig darauf. Schiebe das Blech dann bei 90 °C Umluft für 45 Minuten in den Ofen.

4.) Verrühre in dieser Zeit vier Eier mit Zucker in einem Topf. Gib noch Zitronensaft und den Zitronenabrieb hinzu und lasse alles langsam aufkochen, bis die Creme dickflüssig ist. Rühre dann die Butterwürfel ein und vermenge alles zu einer gleichmäßigen Creme. Stelle diese Zitronencreme für 2 Stunden kalt.

5.) Löse die Eischnee-Halbkugeln vorsichtig von den Silikonformen und lege sie auf einen Teller. Fülle jeweils eine Hälfte mit der Zitronencreme, einer Himbeere und Kekskrümeln und lege eine weitere Halbkugel darauf. Garniere die fertige Zitrone noch mit Minzblättchen.

Ein herrlich leichtes Dessert, das zudem sehr hübsch anzusehen ist. Viel Freude beim Verspeisen, vorzugsweise unter einem Sonnenschirm auf der Terrasse oder auf Balkonien.

Dir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn du an die Eisbombe aus dem Bonusvideo denkst? Hier findest du das Rezept.

Kommentare

Auch interessant