Besser als Omelett: gesunde Frühstücksmuffins mit Spinat und Tomate.

Omelett zum Frühstück ist eine superfeine Sache, doch viele Hobbyköche packen es nicht, das riesige Ungetüm heil und in einem zusammenhängenden Stück aus der Pfanne zu bugsieren. Über dieses Missgeschick musst du dich künftig nicht mehr ärgern, wenn du die Pfanne einfach durch eine Muffinform ersetzt – sozusagen eine Pfanne im Miniformat.

Dafür brauchst du (für 6 Portionen):

  • etwas Pflanzenöl
  • 100 g frischen Spinat
  • 1 gewürfelte Tomate
  • 300 ml Eiweiß
  • etwas Salz und Pfeffer

So geht es:

  1. Streiche die Muffinform mit Öl aus. Gib nun in jede Mulde einige Blätter Spinat und darauf Tomatenwürfel.
  2. Gieße die Formen dann mit Eiweiß auf und würze mit etwas Salz und Pfeffer.
  3. Dann backst du die Ei-Muffins bei 180 °C für 15 Minuten.

So kann wirklich nichts mehr schiefgehen, und die gesunden Ei-Muffins kommen garantiert heil auf deinen Teller. Probiere sie doch auch mit anderem Gemüse, wie Zucchini, Kürbis, Paprika oder Pilzen. Auch was das Würzen angeht, kannst du dich ganz nach deinem eigenen Geschmack austoben.

Kommentare

Auch interessant