Zeichne ein Teigmuster aufs Backblech. Wenn der Ofen aufgeht, wird es tierisch!

Männchen können bis zu 6 Meter hoch werden und wiegen durchschnittlich 1600 Kilogramm. Giraffen haben beeindruckende Maße. Was sie mit diesem Rezept gemeinsam haben? Beide sind wunderschön und beeindruckend – und Tier und Kuchen haben das gleiche Muster. Um die Biskuitrolle aus der Nähe betrachten zu können, musst du dich allerdings nicht weit in den Süden, sondern lediglich auf eine Safari in deine Küche aufmachen. 

Dafür brauchst du:

Für den Eigelb-Teig:

  • 70 g Mehl
  • 3 Eigelb
  • 15 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillearoma
  • 40 ml Pflanzenöl
  • 60 ml Milch

Für den Muster-Teig:

  • 1 Eiweiß
  • 2 TL Zucker
  • 1 EL Mehl

Für den Eiweiß-Teig:

  • 3 Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • 1/4 TL Backpulver
  • 10 g Kakaopulver

Für die Frischkäse-Sahne-Creme:

  • 80 ml Schlagsahne
  • 2 EL Puderzucker
  • 250 g Frischkäse

Für die Füllung:

  • 2 Bananen

Für die Arbeitsfläche: 

  • Zucker

So geht es:

Bereite zunächst den Eigelb-Teig zu, indem du dafür alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einem schaumigen, eher flüssigen, Teig verrührst. Stelle die Schüssel dann beiseite.

Mache dich nun an den „kleinen“ Teig, mit dem du später das Muster kreierst: Schlage dafür das Eiweiß mit dem Zucker steif, siebe dann das Mehl dazu und hebe vorsichtig 3 Esslöffel des eben zubereiteten Eigelb-Teigs unter.

Fülle diesen Teig in eine Spritztülle und spritze damit ein Giraffenmuster in ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Backblech. Das Ganze backst du im vorgeheizten Backofen für nur 1 Minute bei 180 °C Ober- und Unterhitze.

Für den Eiweiß-Teig verrührst du Eiweiß, Zucker und Backpulver und gibst dann den restlichen Eigelb-Teig sowie das Kakaopulver hinzu. Verrühre alles zu einem glatten Teig und verteile ihn gleichmäßig auf dem Giraffenmuster. Alles zusammen wird für 15 Minuten zu Biskuit gebacken, wiederum bei 180 °C Ober- und Unterhitze. 

Bestreue danach ein sauberes Küchentuch mit Zucker und stürze das Biskuit darauf. Ziehe das Backpapier ab und decke das Biskuit mit einem zweiten, feuchten, Tuch ab. Lass es auskühlen und drehe es mithilfe der Tücher um.

Kümmere dich jetzt um die Frischkäse-Sahne-Creme: Schlage zuerst die Schlagsahne mit dem Puderzucker steif. Vermische die Sahne vorsichtig mit dem Frischkäse und streiche die Creme gleichmäßig auf das Biskuit. 

Rolle nun die zwei geschälten Bananen in das Biskuit ein. 

Fertig ist die Wunderrolle!

Nun hast du einen cremiges Gebäck mit exotischer Note. Vielleicht lässt es dich sogar etwas von der afrikanischen Steppe träumen ...

Kommentare

Auch interessant