Hotdog Kroketten Rezept aus dem Ofen: weniger Fett, geniale Füllung!

Wenn zwei Gerichte zusammenprallen, die man sonst nur einzeln kennt, kann das entweder richtig in die Hose gehen - oder in ungeahnten Gourmethöhen enden. Auf Leckerschmecker wird dir zum Glück stets nur Letzteres präsentiert. Du magst Kroketten und Hotdogs? Dann bist du hier bei diesem Rezept goldrichtig!

Dafür brauchst du (für 12 Portionen):

  • 700 g Kartoffeln
  • 150 g geriebenen Parmesan
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • 4 kleine Würstchen

So geht es:

  1. Schäle und wasche die Kartoffeln. Bringe sie in einem Topf voller Wasser zum Kochen, doch lasse sie nicht länger als acht Minuten kochen. Sobald du dir nicht mehr die Finger an den Knollen verbrennst, kannst du sie in einer großen Schüssel reiben und mit Parmesan, Mehl, Oregano, Salz und Pfeffer mischen.
  2. Schneide die Würstchen in Drittel, so dass du 12 Stücke vor dir hast. Die Zipfel solltest du vorher abschneiden.
  3. Gib einen Esslöffel Kartoffelteig in deine Handfläche, drücke ihn flach, setze ein Wurststück aufgerichtet darauf und umhülle es mit dem Teig. Die Form der Würstchen macht es dabei leichter, eine perfekte Krokette zu formen.
  4. Backe die Kroketten bei 180 °C Umluft für 30 Minuten im Ofen. Fertig!

 

 

 

 

 

Du willst den Kroketten noch mehr Hotdog-Flair verpassen? Dann füge noch einige Röstzwiebeln in den Teig. Richtige Hotdog-Freunde gehen vielleicht sogar so weit, die Kroketten in ein Hotdog-Brötchen samt Gürkchen einzubetten.

Kommentare

Auch interessant