Weihnachtliche Bratäpfel sind zwar ein hoher Genuss, doch diese Äpfel sind ein höherer. Es gibt nichts anderes mehr!

Keine andere Zeit im Jahr ist so vollgepackt mit süß-duftenden, verführerisch-reizvollen Leckereien wie die Weihnachtszeit. Plätzchen, Mandeln, Stollen, Vanillekipferl, Lebkuchenhäuser, Quarkbällchen und Bratäpfel verleihen unseren Bäuchen innerhalb kurzer Zeit eine so dicke Fettschicht, dass jeder Bären vorm Winterschlaf grün vor Neid werden würde. Auf eine Leckerei mehr oder weniger kommt es daher auch nicht mehr an.

Dafür brauchst du (für 2 Portionen):

  • 2 rote Äpfel
  • 30 g geschmolzene Butter
  • 20 g braunen Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Frischkäse
  • 30 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillearoma
  • 50 ml Milch
  • einige zerkleinerte Butterkekse

So geht es:

  1. Köpfe die Äpfel und höhle sie mit Hilfe von Messer und Löffel aus. Gib dabei Acht, dass du die Außenhaut nicht verletzt. Wir wollen die Früchtchen schließlich noch füllen.
  2. Jetzt mischst du Butter, braunen Zucker und Zimt in einem kleinen Schälchen und pinselt die Äpfel von innen mit der Mischung aus.
  3. In einer weiteren Schale mischst du Frischkäse, Puderzucker, Vanillearoma und Milch.
  4. Fülle die Käsecreme in die Äpfel, bestreue sie mit Butterkekskrümeln und befördere sie in den Ofen, wo du sie bei 160 °C Umluft für 15 Minuten röstest.

Am besten machst du die köstlich gefüllten roten Apfelschätzchen in den nächsten Tagen täglich, denn spätestens an Silvester holt dich mit den guten Neujahrsvorsätzen das schlechte Gewissen ein. Bis dahin genieße die schönste Zeit des Jahres in vollen Zügen und mit vollem Bauch.

Kommentare

Auch interessant