Blumenkohlauflauf mit Käse komponiert eine Symphonie in deinem Mund.

Gemüse, insbesondere Kohlgemüse, sorgt gerade bei Menschen mit Milchzähnen nicht gerade für überschwängliche Freude, schon gar nicht, wenn es warm und weich ist. Mit dem richtigen Drumherum könnte das aber noch werden, zum Beispiel mit einer cremigen Käsesoße.

Dafür brauchst du:

  • etwas Butter
  • 3 gehackte Knoblauchzehen
  • 20 g Mehl
  • 400 ml Milch
  • 100 g Frischkäse
  • 200 g geriebenen Cheddar
  • 2 gekochte Blumenkohl
  • einige Bacon-Würfel
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten

So geht es:

  1. Schmilz die Butter in der Pfanne und gib Knoblauch, dann Mehl hinzu.
  2. Gieße mit der Milch auf und füge nun den Frischkäse hinzu. Rühre, bis der Frischkäse aufgelöst ist. Dann gibst du 150 Gramm des Cheddars hinzu und rührst ein weiteres Mal, bis sich der Käse vollständig aufgelöst hat.
  3. Fülle eine Auflaufform mit den gekochten Blumenkohlröschen und gieße die Käsesoße darauf.
  4. Füge die Bacon-Würfel hinzu, würze mit etwas Salz und Pfeffer und vermenge alle Zutaten in der Auflaufform.
  5. Zum Schluss gibst du den übrigen Käse, weiteren Bacon und die Frühlingszwiebel auf den Blumenkohl. Nun backst du den Auflauf bei 160 °C für 40 Minuten.

Kohl und Käse bilden das perfekte Duo und könnten selbst konsequente Gemüseverweigerer bekehren. Die verlangen bei diesem Auflauf garantiert prompt einen Nachschlag.

Kommentare

Auch interessant