Dieses Bauwerk ist eine Mega-Party für alle Fußball-Fans.

...










 

Sepp Herberger prägte einst den Satz: „Die Menschen gehen zum Fußball, weil sie nicht wissen, wie’s ausgeht.“ Bei diesem ultimativen Stadion, das fast vollkommen essbar ist, kennst du allerdings das Ergebnis ganz genau. Und einiges steht von vornherein fest: Es wird variantenreich, es wird lecker und es wird riesig.

(Ungefähr) 11 Freunde sollt ihr sein, um euch ans Werk zu machen, denn einiges an Vorbereitung sollte man schon investieren. Dann ist auch die nächste Fußballparty gesichert.

Dafür brauchst du:

Für die Sandwiches (pro Portion):

  • 1 Baguette
  • 2 EL Frischkäse, z.B. Almette Tomaten-Pesto
  • Rucola
  • 2 Scheiben Putenbrust oder Kochschinken
  • 2 Scheiben Käse
  • 6 Gurkenscheiben
  • 2-3 Paprikastreifen

So geht es:

Schneide das Baguette zuerst längs auf und dann je nach gewünschter Größe einen Teil quer ab. Bestreiche die untere Seite davon großzügig mit Frischkäse. Belege das Brot dann mit einer Portion Rucola, dem Schinken, dem Käse, den Gurken und zuletzt den Paprikastreifen. Als Letztes kommt der Brotdeckel darauf.

Natürlich solltest du je nach Größe des Stadions, das du bauen willst, sehr viele Sandwiches einplanen. Du kannst die Zutaten demnach in großen Mengen einkaufen.

Für die Blätterteigschnecken:

  • 1 fertigen Blätterteig
  • 1 Becher Frischkäse, z.B. Almette Schalotte-Petersilie
  • Mischung aus geriebenem Käse und frischem, gehacktem Spinat

So geht es: 

Rolle zunächst den Blätterteig auf deiner Arbeitsfläche aus und bestreiche ihn mit Frischkäse. Gib dann die Spinat-Käse-Mischung darauf und drücke sie etwas fest. Rolle den Teig dann längs ein und schneide die Rolle in etwa 16 Stücke. Die Schnecken werden für 25 Minuten bei 175 °C im Umluft-Modus gebacken.

Für das Spielfeld:

  • 500 g Frischkäse, z.B. Almette Balance mit Joghurt
  • 3 Bund gehackte Petersilie
  • 3 Bund fein geschnittenen Schnittlauch
  • Frischkäse für den Spritzbeutel, z.B. Almette Natur
  • Mini-Brötchen
  • rote und gelbe Cocktailtomaten
  • 6 Brotstangen

So geht es:

1.) Streiche zunächst den Frischkäse auf eine Arbeitsplatte, die so groß sein sollte, wie du das Spielfeld haben willst.

2.) Mische dann die Petersilie und den Schnittlauch und streue den Mix gleichmäßig auf den Frischkäse, sodass er vollständig davon bedeckt wird.

3.) Zeichne nun mit dem Spritzbeutel die Linien des Fußballfeldes.

4.) Die Spieler bastelst du mithilfe eines Zahnstochers aus Mini-Brötchen und Cocktailtomaten und setzt sie aufs Spielfeld.

5.) Zuletzt baust du die zwei Tore aus jeweils drei Brotstangen.

Zusätzlich brauchst du:

Für die Snacks:

  • Schinken im Blätterteig
  • Würstchen im Schlafrock
  • Salami-Schnecken
  • Pizza, in Stücke geschnitten
  • Mini-Pizzen
  • Mini-Brezeln
  • Tortillachips
  • Snack-Bacon

Für die Fahnen und die Stadionanzeige:

  • Käsestangen
  • Peperonischoten

Für die Konstruktion solltest du dir zusätzlich Pappe für die Stadionwände, Stehsammler und Butterbrotpapier für die Ränge, Zahnstocher für die Spieler, Schaschlikspieße für die Fahnen und Papier für die Stadionanzeige besorgen. Das Ganze ist also nicht nur ein Rezept, sondern auch ein Paradies für passionierte Bastler!

Ist das FIFA-Stadion erstmal aufgebaut, fühlt man sich schon automatisch wie ein Weltmeister. Schließlich schaffen es nur die Wenigsten, ein so imposantes Bauwerk hochzuziehen. Und das nur aus Lebensmitteln! Das Einzige, was man beim Aufbau bedenken sollte: Bei der Arbeit nicht zu viel naschen, denn das XXL-Kunstwerk soll ja ohne Lücken im „Mauerwerk“ präsentiert werden.

Kommentare

Auch interessant