Täuschung auf höchstem kulinarischem Niveau: Sahne-Mousse im Schoko-Ei.

Das Leben ist voller Schummeleien, sei es die Verpackung im Supermarkt, die viel mehr Inhalt vortäuscht, oder der neue Mobilfunkvertrag, der plötzlich doch mehr kostet, als im Geschäft angekündigt. Mit einem Schummel-Ei im wahrsten Sinne des Wortes bekommst du es heute zu tun. Diesmal darfst du aber sicher sein, dich am Ende nicht betrogen zu fühlen.

Dafür brauchst du (für 4 Portionen):

  • 400 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 250 ml Schlagsahne
  • 50 ml gelb-orange Marmelade (z.B. Pfirsich oder Sanddorn)

So geht es:

Hacke die Zartbitter-Kuvertüre klein und schmilz sie über einem Wasserbad. Achte beim Schmelzen von Schokolade stets darauf, dass die Masse nur vom Wasserdampf und nicht vom Wasser selbst berührt wird. Erhitzt man Schokolade zu stark, verklumpt sie. Gib einen Esslöffel Schokolade in die Mitte eines Desserttellers und lass sie etwas fester werden, doch nicht vollständig aushärten.

In der Zwischenzeit bläst du vier Ballons von etwa acht Zentimetern Durchmesser auf. Wische sie mit einem feuchten Tuch ab, um sie von Verunreinigungen zu befreien. Dann tauchst du die Ballons zu rund zwei Dritteln in die übrige Schokolade im Wasserbad.

Anschließend drückst du die Ballons auf die vier Schokoladensockel, die du vorher auf den Desserttellern vorbereitet hast. Halte sie fest, bis sie von allein stehen bleiben.

Sobald die Schokolade vollständig ausgehärtet ist, kannst du die Ballons zerstechen.

Für die Moussefüllung verflüssige die weiße Kuvertüre und mische sie mit der Schlagsahne. Damit füllst du die Schokoladeneier auf.

Als i-Tüpfelchen drückst du eine kleine Mulde in die Mousse, in die du dann einen Klacks Marmelade füllst. Dann hast du es endlich geschafft und kannst ein eindrucksvolles Dessert präsentieren.

Schummeln ist manchmal eben auch eine sehr süße Sache und nicht unbedingt schlecht. In die Osterzeit passen die Schoko-Eier mit täuschend echt aussehender Dotterfüllung wahrlich perfekt. Den Rest des Jahres kannst du sie allerdings auch zubereiten und lässt einfach den Marmeladenklecks weg. Vielleicht magst du die Schummel-Eier aber auch mit einer anderen Mousse füllen, z.B. mit einer zarten Himbeer-Sahne-Mousse oder dem Klassiker, der Mousse au Chocolat. In jedem Falle ist es ein süßer Genuss!

Kommentare

Auch interessant