Veröffentlicht inKäse, Schnell & einfach

4 Snacks aus den Niederlanden: Probiere Bitterballen, Kipcorn und Co.

Lust auf eine Reise nach Holland? Das sind die 4 beliebtesten Snacks aus den Niederlanden. Schau dir die frittierten Leckerbissen an!

Kipcorn
u00a9 Media Partisans

4 Snacks aus den Niederlanden: Bitterballen, Kipcorn und Co.

Lust auf eine Reise nach Holland? Das sind die 4 beliebtesten Snacks aus den Niederlanden. Schau dir die frittierten Leckerbissen an!

4 Snacks aus den Niederlanden | Bitterballen und Kipcorn

Die Snackauswahl in den Niederlanden ist riesig und das meiste kommt direkt aus der Fritteuse. Aber es werden in Holland nicht nur Pommes gerne und in ordentlichen Mengen verputzt. Heute zeigen wir euch die beliebtesten holländischen Snacks, die vor allem in Imbissbuden angeboten werden. Es gibt Kaassoufflé (frittierte Teigtaschen mit geschmolzenem Käse), Bitterballen (panierte Fleischkroketten), Bamischijf (panierte Pasteten mit Bami Goreng) und Kipcorn (stabförmige, frittierte und mit zerkleinertem Hähnchenfleisch gefüllte Snacks).

Diese frittierten Leckereien sind wirklich der Hammer! Jeder, der schon einmal in den Niederlanden war, kennt und liebt sie. Hol dir Urlaubserinnerungen direkt nach Hause. Guten Appetit oder, wie der Niederländer sagt: Eet smakelijk!

Übrigens: Diese typischen Snacks aus den Niederlanden bekommt man dort häufig aus Automaten, die ganze Wände einnehmen. Man wirft ein Geldstück ein, dreht die Tür auf und nimmt sich den heißen Leckerbissen einfach heraus. Holländer lieben diese schnellen, einfachen Fingerfood-Möglichkeiten.

Kaassoufflé

Kaassoufflé

keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten
  

  • 300 g Gouda am Stück in 6 Rechtecke geschnitten
  • 1 Rolle Blätterteig Fertigprodukt
  • 2 verquirlte Eier
  • 500 g Paniermehl

Zubereitung
 

  • Schneide den Blätterteig in 6 gleich große Quadrate. Lege immer auf den unteren Teil des jeweiligen Quadrates ein kleineres Stück Gouda (in Rechteckform).
  • Bestreiche dann den Rand ringsherum mit verquirltem Ei. Klappe die Teige dann über den Käse zusammen und drücke sie leicht an.
  • Drehe die Teigtaschen dann zuerst in verquirltem Ei und anschließend in Paniermehl. Frittiere die Käsetaschen in heißem Öl aus.
Bitterballen

Bitterballen

keine Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Kühlzeit 3 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden 40 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten
  

  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 geraspelte Karotte
  • 100 g Gouda gerieben
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 30 g Butter
  • 3 EL Mehl
  • 130 ml Milch
  • 50 ml Brühe
  • 2 Eier 1 Ei für die Masse und 1 verquirltes Ei zum Panieren
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 500 g Paniermehl

Zubereitung
 

  • Erhitze Öl in einer Pfanne und brate das Hackfleisch darin krümelig an. Ziehe danach die Pfanne von der Herdplatte.
  • Gib Butter in eine andere Pfanne und dünste Zwiebeln darin an. Füge Mehl hinzu und schwitze alles zusammen unter Rühren ca. 2 Minuten an. Gib dann nach und nach Milch und Brühe hinzu. Lasse alles bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln. Nimm alles vom Herd, lasse es etwas abkühlen und rühre 1 Ei unter.
  • Mische nun Hackfleisch, Karotte, Petersilie und geriebenen Gouda unter. Schmecke alles mit Salz, Pfeffer und Muskat ab und stelle alles ca. 1 1/2 Stunden kalt.
  • Forme mit angefeuchteten Händen die Masse zu Bällchen. Wende die Bällchen dann zuerst in Paniermehl, anschließend in verquirltem Ei und dann noch einmal in Paniermehl. (Es dürfen keine Risse oder Löcher in der Panade sein.) Stelle die Bällchen nochmals 1 1/2 Stunden kalt. Frittiere sie danach in heißem Öl.
Bamischijf

Bamischijf

5 (1 Bewertung)
Zubereitungszeit 40 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten
  

  • 350 g gekochte Nudeln z.B. dünne Bandnudeln
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 500 g Paniermehl
  • 2-3 verquirlte Eier
  • 2-3 EL Ketjap Manis alternativ: süße oder salzige Sojasoße
  • 3 Stängel Frühlingslauch in feine Ringe geschnitten
  • 1 fein gewürfelte rote Chili

Zubereitung
 

  • Schneide die gekochten Nudeln in kleine Stücke. Bringe Butter in einer Pfanne zum Schmelzen, achte aber darauf, dass sie nicht braun wird. Füge 3 EL Mehl hinzu und verrühre alles gut miteinander. Gieße dann Hühnerbrühe hinzu und verrühre alles weiter, damit keine Klumpen entstehen.
  • Gib Nudeln, Lauchzwiebel, Chili und Ketjap Manis oder Sojasoße hinzu. Verrühre alles gut miteinander und lasse es etwas abkühlen. Gib die Masse in eine Muffinform und friere sie für ca. 30 Minuten ein.
  • Löse die kleinen Pasteten aus der Muffinform und paniere sie in Ei und in Paniermehl. Frittiere die Pasteten, bis sie schön braun sind.
Kipcorn

Kipcorn

3 (2 Bewertungen)
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten
  

  • 400 g Hähnchenbrust sollte sehr kalt sein
  • Salz
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 10-15 Blätter frischer Koriander
  • 500 g zerstoßene Cornflakes
  • 2 verquirlte Eier
  • 100 g Mehl

Zubereitung
 

  • Gib Hähnchenbrust mit Salz, Koriander, Knoblauch und Zwiebelpulver in einen Mixer und mixe alles fein. Fülle die Masse in einen Spritzbeutel.
  • Bereite Mehl, Ei und zerstoßene Cornflakes in je einer Schale vor.
  • Drücke aus dem Spritzbeutel die Masse in länglicher Form heraus – schneide sie am besten immer mit einer Schere ab – und wende sie in Mehl, Ei und Cornflakes. Frittiere die länglichen Würste in heißem Öl aus.

Wir frittieren einfach weiter, und zwar was das Zeug hält. Wie wäre es als nächstes mit frittierten Eiern, einer einfachen und leckeren Idee fürs Frühstücksei? Wir lieben aber auch diese frittierte Kartoffelbombe und unsere frittierten Spaghetti-Bällchen aus einer Hackfleisch-Schale.